Delmenhorst Nach den schon bekannten Zugängen wie Mario Reiser vom Nachbarn TV Neerstedt und Lennart Witt vom TV Cloppenburg, kann der Handball-Oberligist HSG Delmenhorst weitere Zugänge verkünden. So konnten zwei junge zukunftsorientierte Spieler nach Delmenhorst geholt werden.

Mit dem 19-jährigen Marko Babic holen die Delmenhorster einen U-19-Nationalspieler der USA in ihre Reihen. Babic hat die doppelte Staatsbürgerschaft von Serbien und USA. Er spielte bis Ende Mai bei den Junioren von RK Roter Stern Belgrad. Mit der amerikanischen U-19-Auswahl wird der Rückraumspieler im Juli bei der WM in Spanien teilnehmen und dann im August zur HSG stoßen.

Zudem wird Silas Schumacher die Delmenhorster auf der Torwartposition ergänzen. Der 20-Jährige spielte bis vor kurzem in der Verbandsliga Nordsee beim Wilhelmshavener HV II. Mit seinen guten Leistungen gelang es Schumacher in kürzester Zeit, sich einen Platz in der Stammformation beim WHV erringen. Silas wird am 1. August seine Ausbildung bei der ADG in Delmenhorst anfangen.

Überdies ist mit Alexander Schöps ein bekanntes Gesicht wieder zur Mannschaft gestoßen. Schöps ist nach seinem Auslandaufenthalt die Ergänzung am Kreis und eine Verstärkung in der Deckung. Man sehe eine herausfordernde Oberliga vor sich, so HSG-Vorsitzender Jürgen Janßen. Alle Mitwettbewerber hätten sich gut verstärkt, so dass die neue Saison nochmals qualitätsmäßig angehoben werde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.