Delmenhorst Im Probenstress sind derzeit die Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst (NTD). Knapp sechs Wochen vor der Premiere, die gleichzeitig eine Uraufführung ist, üben sie – noch ohne Bühnenbild – im NTD-Probenhaus an der Annenheider Straße das Stück „De Falkenborg“ ein. „De Falkenborg“ ist bereits das achte Stück, das aus der Feder der „Jungs un Deerns“-Gruppenleiterin Martina Brünjes stammt. Gemeinsam mit Markus Flügger wird die Autorin auch die Regie führen.

Zum Inhalt: Die Falkenburg ist ein seltsamer Ort. Hier geschieht etwas, was nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Eine Gruppe Jugendlicher muss auf der Insel mit der alten Burg eines der größten Abenteuer ihres Lebens bestehen und Entscheidungen treffen, vor die man gar nicht gestellt werden will...

Die 25 jungen Darstellerinnen und Darsteller werden für viel Aktion und Bewegung auf der Bühne sorgen. Brünjes, die das Stück mit den Darstellern gemeinsam entwickelt hat, verspricht viel Musik und Tanzeinlagen.

Premiere ist am Samstag, 23. September, um 20 Uhr im Kleinen Haus, Max-Planck-Straße 3. Weitere Aufführungen finden am Freitag und Samstag, 29. und 30. September, statt. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von zehn bzw. acht Euro im Büro der Konzert- und Theaterdirektion im Theater, Telefon   04221/ 16565, sowie online unter


  www.ntd-del.de 
Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.