Delmenhorst Nun ist er offiziell der neue Chef: Bei einem feierlichen Appell in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst-Adelheide hat Oberst Gunter Bischoff, Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis, am Donnerstag das Kommando über das Logistikbataillon 161 von Oberstleutnant Stephan Fey an Oberstleutnant Torsten Ickert übergeben. Ickert trägt nun die Verantwortung für die rund 1200 Soldatinnen und Soldaten des Bataillons. Der 45-Jährige war zuletzt als Referent im Bundesverteidigungsministerium in Bonn in der Abteilung „Führung Streitkräfte“ tätig.

Vor der offiziellen Übergabe wandte sich Oberstleutnant Stephan Fey ein letztes Mal als Kommandeur an seine Mitarbeiter des Logistikbataillons und an die rund 150 Gäste, die dem Appell beiwohnten. Ein wenig Wehmut schwang mit in seiner Ansprache: „Nach drei Jahren als Ihr Bataillonskommandeur mit vielen Höhen und Tiefen, die wir gemeinsam durchgestanden haben, fällt es mir schwer, dies alles in einer Rede zusammenzufassen.“ Fey betonte die „prägende Verbindung zur Garnisonsstadt Delmenhorst“, die während seiner Amtszeit offiziell in einer Patenschaft zwischen der Stadt Delmenhorst und dem Logistikbataillon 161 beurkundet wurde. Der scheidende Kommandeur bedankte sich nicht nur für das ihm entgegengebrachte Vertrauen, sondern appellierte an „sein“ Logistikbataillon 161: „Machen Sie so weiter, auch unter meinem Nachfolger. Geben Sie ihm das gleiche Vertrauen wie mir“. Kennenlernen konnten die Kameraden ihren neuen Kommandeur beim anschließenden Delme-Biwak.

Nathalie Meng Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.