Delmenhorst /Landkreis Auch in Delmenhorst, Ganderkesee und dem Landkreis Oldenburg haben Caritas und Diakonie zum Szenenwechsel in den Osterferien eingeladen. Vom 19. bis 24. März können Jugendliche ab 15 Jahren in eine soziale Einrichtung hineinschauen. Während der Osterferien bieten rund 200 Einrichtungen von Caritas und Diakonie Einblicke in den sozialen Arbeitsalltag. Die Teilnehmer erleben die soziale Wirklichkeit und können sich selbst einbringen. Katholische und evangelische Kindergärten, Altenheime, Kliniken, Nachbarschaftsbüros und Wohnungslosenhilfe freuen sich in Delmenhorst, Ganderkesee und dem Landkreis auf die Jugendlichen.

Dhurjati Roychouhury vom Delmenhorster Jugendhaus Horizont traut den Jugendlichen viel zu. „Sie können sicher gleich Aktionen mit Kindern anleiten. Wir werden anschließend mit den Szenenwechslern reflektieren, wie es gelaufen ist.“ „Wir suchen mit den Jugendlichen einen passenden Szenenwechselplatz,“ betont Anette Melerski. Vielen Jugendlichen helfe das, ihre Vorstellung zu schärfen, was sie später einmal machen möchten. Anderen seien die Erfahrungen mit den Menschen wichtig, denen sie bei dem Kurzpraktikum begegnen. Für junge Männer hält der Szenenwechsel unerwartete Erfahrungen bereit, weiß Schüler Markus Grote, der sein Kurzpraktikum im Kindergarten verbrachte. „Es dauert nicht lange, dann hängen die Jungs wie Trauben an einem. Die finden es ganz toll, wenn mal ein Mann im Kindergarten ist.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Soziale Arbeit ist sehr vielfältig. Für den Szenenwechsel stehen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Behindertenhilfe- und Altenpflegeeinrichtungen oder Beratungsstellen im ganzen Oldenburger Land zur Verfügung. Der Szenenwechsel steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von der Studentin, Model und Bloggerin Jana-Lea Schuh. Sie rät Jugendlichen teilzunehmen: „Soziales ist wichtiger als Modefragen.“ Anmeldung unter Telefon   0441/2100185 oder online unter


  www.szenen-wechsel.de 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.