Delmenhorst „Der weit überwiegende Teil des Energieverbrauchs und damit auch der Energiekosten in Privathaushalten wird durch das Heizen der Räume und die Warmwasserbereitstellung verursacht“, sagt Dr. Christian Pade, Klimaschutzmanager der Stadt Delmenhorst. „Dabei wissen nur die allerwenigsten, wie hoch ihr jährlicher Energieverbrauch tatsächlich ist und ob dieser angemessen oder zu hoch ausfällt. Diese Unwissenheit kommt vielen Jahr für Jahr teuer zu stehen.“

Aus diesem Grund wurde die Kampagne „Clever heizen“, getragen zu gleichen Teilen vom Klimaschutzmanagement der Stadt Delmenhorst und der dem Land angegliederten Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, neu aufgelegt. Noch bis zum 31. März können sich interessierte Hauseigentümer bei der Stadt melden und einen Beratungstermin vereinbaren.

„Häufig schlummern in Haushalten zum Teil erhebliche Potenziale, den Energieverbrauch zu reduzieren“, sagt Dr. Pade. „Wer dieses Potenzial ausschöpft, senkt letztlich auch die Energiekosten dauerhaft und spart somit bares Geld.“

Interessierte Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern erhalten im Rahmen der Kampagne die Möglichkeit, einen qualifizierten Energieberater zu sich nach Hause zu holen. Dieser nimmt die Heizung und das Gebäude in Augenschein, zeigt Möglichkeiten zur Energieeinsparung auf und gibt Hinweise bezüglich öffentlicher Förderprogramme für investive Optimierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Für die aktuelle Kampagne steht dem Klimaschutzmanagement wieder ein festes Kontingent an Beratungen zur Verfügung. Dieses ist nach etwa der Hälfte des Aktionszeitraums erst zu einem Teil aufgebraucht. Daher sollten Interessierte jetzt schnell reagieren, um für einen Eigenanteil von nur 25 Euro von einer professionellen Energieberatung im Wert von etwa 180 Euro zu profitieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beratungstermine können beim Klimaschutzmanager unter Telefon   04221/99-2811, per E-Mail klimaschutz@delmenhorst.de, vereinbart werden. Weitere Informationen sind abrufbar im Internet unter


  www.delmenhorst.de/leben-in-del/umwelt/klimaschutz/clever-heizen.php 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.