Kinder
Alter Bauwagen in neuem Glanz

Bild: Manuela Wolbers
Wolfgang Etrich, Theo Tscherwitschke, Lasse Kubica, Bürgermeister Hermann Thölstedt, Peter Lünenborg und Heike Kroll (von links) im Innenraum des BauwagensBild: Manuela Wolbers
Bild: Manuela Wolbers
Mitglieder des Lions Club Delmenhorst-Burggraf neben dem Naturlabor.Bild: Manuela Wolbers
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Delmenhorst Es ist nicht das erste Bauwerk, das der Lions Club Delmenhorst-Burggraf dem Schullandheim Große Höhe übergeben hat. Seit 1985 hat der Service-Club dem Schullandheimverein als Betreiber und der Stadt Delmenhorst als Besitzer unter anderem eine Minigolfanlage oder auch das Gewächshaus zur Verfügung gestellt. Nun kommt das Naturlabor hinzu, ein umgebauter Bauwagen.

Darin können die Kinder, deren Lehrerinnen und Lehrer zusammen mit der Umweltpädagogin des Schullandheims, Heike Kroll, Experimente rund um den Wald und die Natur durchführen: Kräutersalz oder -zucker herstellen, Brennnesseln unter Lupen und Mikroskopen erforschen, schnitzen, Abdrücke von Tierspuren erstellen und vieles mehr. Die Mitglieder des Clubs hatten beim eigenhändigen Umbauen jede Menge Spaß, verrät Präsident Wolfgang Etrich „und manchmal ganz schön Muskelkater“.

Gekauft hatte der Club den Bauwagen von einer Baufirma. Nach der aufwendigen Renovierung macht er von innen und von außen ganz schön was her. Und die Stromversorgung ist auch noch umweltfreundlich – der Bauwagen ist nämlich solarbetrieben.

Bürgermeister Hermann Thölstedt und Peter Lünenborg, Vorsitzender des Schullandheimvereins, freuen sich über die neue Attraktion für ihre jungen Besucher. Und auch Heike Kroll ist begeistert. Schon länger macht sie regelmäßig Waldführungen mit Schulklassen. Diese können bei ihren Besuchen ab jetzt das Naturlabor buchen – und noch mehr über den Wald lernen.

Das könnte Sie auch interessieren