Delmenhorst Ein stark alkoholisierter Mann war am Montagabend gegen 21.35 Uhr, mit einem Auto in Delmenhorst unterwegs. Wie die Polizei jetzt berichtete, fuhr der 35-jährige Delmenhorster mit seinem VW die Annenheider Allee in Richtung Hasporter Damm. Auf Höhe der A 28 geriet er mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und setzte seine Fahrt auf diesem Fahrstreifen für einige Meter fort. Die Besatzung eines entgegenkommenden Streifenwagens der Polizei Delmenhorst machte durch Lichthupe und Hupe auf sich aufmerksam, konnte einen Zusammenstoß aber nur noch durch Ausweichen auf den Geh- und Radweg verhindern.

Anschließend wendeten die Beamten und folgten dem Wagen. Der Fahrer fiel weiterhin mit einer extrem unsicheren Fahrweise auf und wurde in der Seestraße angehalten. Sofort bemerkten die Beamten einen erheblichen Alkoholgeruch beim 35-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Dem Delmenhorster musste eine Blutprobe entnommen werden, sein Führerschein wurde nach Polizeiangaben einbehalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.