Laster umgekippt – Sperrung der A1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1

Delmenhorst Kunst, Selbstgemachtes, Workshops und ein Film – das alles gehört zum Programm des dritten Druckgrafikfestivals am Samstag, 29. September, in der Stadtbücherei in Delmenhorst. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr präsentieren 14 Druckgrafiker ihre Kunstwerke. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Voll Retro“. Julia Vogel von der Druckgrafikwerkstatt „Craftschöpferey“ in Delmenhorst und die Stadtbücherei laden dazu ein. Der Eintritt ist frei.

„Das Festival soll ein junges Publikum ansprechen und Kunst in einem lockeren Rahmen vermitteln – mit in der Druckgrafik arbeitenden Künstlern“, war die Idee von Julia Vogel vor drei Jahren. Die Ausstellung soll – so Vogel – den Künstlern eine Plattform bieten, auf der sie sich untereinander und mit Besuchern austauschen können.

Die Druckgrafiker kommen aus der Region und arbeiten alle mit verschiedenen Techniken wie Siebdruck, Radierung oder Collagraphie. Neben Künstlern, die bereits von Anfang an dabei sind, sind in diesem Jahr auch neue dabei.

Passend zum Motto „Voll Retro“ können Besucher auf dem 2. Delmenhorster Koffermarkt stöbern. Von 10 bis 13 Uhr bieten Hobbybastler Selbstgemachtes an. Die Palette reicht von Patchwork-Arbeiten über Gemaltes bis zu Papierbasteleien, Kinderkleidern und Plüschfiguren. „Ob nähen, basteln oder stricken – Do-it-yourself ist nach wie vor gefragt“, weiß Ulrike Schönherr, Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbücherei, um den Trend.

Sie weist darauf hin, dass (nur) noch drei Stellplätze frei sind. Die Bücherei erhebt eine Gebühr von fünf Euro. Wer interessiert ist, kann sich bis zum 15. September bei der Stadtbücherei anmelden unter Telefon  04 22 1/99 24 00.

Am Nachmittag können Festivalbesucher auch selbst aktiv werden: in zwei kostenfreien Do-it-Yourself-Work-shops. Um 15 Uhr bastelt Felicitas Nieting kleine Erinnerungsbücher aus Karton, sogenannte Scrapbook-Fotoalben. Dafür sollten eigene Fotos mitgebracht werden. Um 16 Uhr steht der Workshop Bookogami auf dem Programm. Angelehnt an das bekannte Origami, werden dort die Seiten eines Buchs zu verschiedenen Formen gefaltet, beispielsweise einem Buch-igel. Die Schreibgruppe plant außerdem die Aktion „Retro Insel“ und lädt zu einer Zeitreise ein – mehr sei noch nicht verraten.

Um 18 Uhr werden die Türen aus organisatorischen Gründen geschlossen, bevor sie um 19 Uhr für eine Filmlese wieder geöffnet werden. „In der Zeit kann man zum Beispiel schön in der Stadt essen gehen“, schlägt Bücherei-Leiterin Anika Schmidt vor. Der Eintritt zu dem Film, ein echter Klassiker mit Marilyn Monroe und Tony Curtis, ist frei. Wer – voll retro – mit Federboa oder Hut kommt, erhält ein Freigetränk.

Nina Janssen
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst | Bücherei | Koffermarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.