Delmenhorst Der FDP-Kreisverband hat auf seiner kürzlich stattgefundenen Wahlkreisversammlung im Hotel Thomsen einstimmig Andreas Kuska zum Europakandidaten für Delmenhorst gewählt. Die Europawahl findet am 26. Mai 2019 statt.

Durch seine langjährige Geschäftsführertätigkeit im europäischen Ausland und der daraus resultierenden Kenntnisse der internationalen Finanz- und Wirtschaftspolitik sei Kuska ein idealer Kandidat für das neue Europaparlament, meint FDP-Sprecher Claus Hübscher. Der Kandidat spreche Englisch, Französisch und Spanisch.

Als Delegierte für den Europaparteitag der FDP Niedersachsen am 20. Oktober in Osnabrück wählten die Mitglieder Claus Hübscher und Jürgen Stöver. Beide wollen sich dafür einsetzen, dass der Delmenhorster Europakandidat eine gute Ausgangsposition auf der Niedersachsenliste bekommt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.