Delmenhorst Eine leichte Konjunktureintrübung lässt sich von den Arbeitslosenzahlen in der Stadt Delmenhorst ableiten. Im Januar waren insgesamt 3706 Frauen und Männer bei Arbeitsagentur und Jobcenter arbeitslos gemeldet. Damit beträgt die Arbeitslosenquote 9,6 Prozent (Vorjahr: 9,2 %). Das bedeutet einen Anstieg um 207 Personen (+5,9 %) im Vergleich zum Dezember 2019 und einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahresmonat Januar 2019 um 103 Arbeitslose (+2,9 %).

Laut der Bundesagentur für Arbeit in Delmenhorst sind die Ursachen in erster Linie saisonbedingt. „Es kommt zu Kündigungen in witterungsabhängigen Berufen, zum Jahresende auslaufenden Arbeitsverträgen und dem Abschluss der dreieinhalbjährigen Ausbildungen“, sagt die Delmenhorster Geschäftsstellenleiterin Karin Kayser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Arbeitslosen unter 25 Jahren gibt es einen Anstieg von 22 Personen (+6,5 %) im Vergleich zum Vormonat auf 361. Im Vorjahresvergleich ist die Arbeitslosenzahl dieser Altersgruppe sogar um 40 Personen (+12,5 %) gestiegen. Insbesondere die jungen Fachkräfte seien auf dem Arbeitsmarkt aber begehrt. „Wir sind konzentriert damit beschäftigt, die fertigen Gesellen in Arbeitsverhältnisse zu vermitteln“, sagt Kayser.

Gemeldet sind in Delmenhorst 635 offene Arbeitsstellen. Die größte Nachfrage gibt es mit 191 Stellen in den Berufsbereichen Gesundheit und Soziales, Lehre und Erziehung. Ein leichter Anstieg ist in Berufen aus den Bereichen Produktion und Fertigung (187) sowie aus Verkehr und Logistik (64) zu verzeichnen. Unbeeinträchtigt vom Wintereinbruch bleiben Bau, Architektur und Gebäudetechnik mit 80 offenen Stellen.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.