Delmenhorst Zum Thema Impfen meldet sich nun auch die SPD zu Wort. Die Empfehlungen der Ärztin und Ratsfrau Brigitte Unger, neben der zentralen Impfung auch dezentral in verdichten Wohngebieten zu impfen, unterstützen die Deichhorster Sozialdemokraten ausdrücklich. „Das wäre angesichts der speziellen Infektionslage in Delmenhorst ein sinnvoller Weg,“ so der Vorsitzende Thore Wintermann.

Übereinstimmend mit der Landessozialministerin Daniela Behrens sieht der Ortsverein eine Verbindung zwischen Wohnraumballung in sozialen Brennpunkten und Infektionen. „Hier haben wir wenig Kenntnis der Infektionslage kombiniert mit oft prekären Arbeitsverhältnissen, bei denen Homeoffice meist nicht zu machen ist“, so Wintermann. Dezentrale Impfungen mit zusätzlichen Impfdosen wären aus Sicht der Genossen das Mittel der Wahl, um den Betroffenen und damit ganz Delmenhorst zu helfen, die Inzidenzen zu drücken.

Dass das Infektionsgeschehen in Delmenhorst immer nur „diffus“ genannt würde, lasse befürchten, dass man die Realitäten des Wohnumfeldes und die sozioökonomischen Umstände bei der Analyse außer acht lasse.

Dabei würde zum Beispiel die Dragon-Studie belegen, dass es eine gute, präventive Strategie für die Allgemeinheit wäre, vorrangig in sozialen Brennpunkten zu impfen. Untersuchungen der Sozialdaten Infizierter in Bremen hätten diese These eindrucksvoll bestätigt. Vorsitzender Wintermann: „Delmenhorst sollte der Empfehlung von Ministerin Behrens umgehend folgen. In verdichteten Wohngebieten in Delmenhorst nicht zu impfen, weil dort eine Gruppe Zugewanderter sich irgendwann nicht an die AHA-Regeln gehalten hat, ist aus unserer Sicht eine befremdliche Logik der Verantwortlichen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.