Delmenhorst Eine feste Discgolfanlage in der Delmenhorster Graft soll kommen. So hat es der Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Gewässerschutz in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig empfohlen.

Während ein im Jahr 2017 eingereichter Antrag zum Thema Discgolf in der Graft noch für Diskussionen sorgte, herrschte nun im Ausschuss große Einigkeit. Bürger in der Einwohnerfragestunde, Ausschussmitglieder und auch die Verwaltung sprachen sich ausnahmslos für den Parcours für die mehrfach als „generationenübergreifend“ bezeichnete Sportart aus. Als Bereicherung der Freizeitmöglichkeiten, dessen „Strahlkraft“ über Delmenhorst hinaus wirken würde, bezeichnete Ratsherr Axel Unger (Freie Wähler) den Vorschlag. Harald Schneewind erinnerte sich, die Grünen hätten sich vor drei Jahren noch schwer damit getan, weil der Sport in der Natur stattfinde. Diese werde aber nur minimal beeinträchtigt, also seien sie nun dafür: „Wie kann man die Natur besser kennenlernen?“

Jana Budde Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.