Delmenhorst „Wir haben immer wieder Bewerber, die sich im Juli bei uns melden und im August eine Ausbildung anfangen wollen. Das geht natürlich nicht“, sagt Karin Kayser, Leiterin der Geschäftsstelle Delmenhorst der Agentur für Arbeit. Sie appelliert an Jugendliche, die zurzeit noch auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz sind oder noch Orientierung bei der Suche nach dem für sie richtigen Beruf brauchen, sich mit der Agentur für Arbeit zeitnah in Verbindung zu setzen, damit es zum Herbst auch klappt.

Das Interesse an Berufsausbildung bleibt laut Kayser konstant hoch, die Betriebe wollten ausbilden, sie bemühten sich aktiv um Nachwuchskräfte. Auf der anderen Seite wüssten junge Leute den Wert einer guten Berufsausbildung zu schätzen. „Wir bringen beide Seiten zusammen und motivieren auch junge Arbeitslose ohne Berufsabschluss, eine Ausbildung anzustreben und damit ihre Arbeitsmarktchancen dauerhaft zu verbessern. Für die Betriebe können diese Bewerber eine gute Ergänzung bei der Nachwuchsgewinnung sein, weil sie oft sehr genau wissen, was sie erreichen wollen“, sagt sie. Für diese Personengruppe halte die Agentur weiterhin alle erdenklichen Hilfen vor, etwa ausbildungsbegleitende Unterstützung oder Fahrtkostenerstattung.

Hier gibt es Noch gute Chancen

Noch freie Berufsausbildungsstellen gibt es in Delmenhorst unter anderem in den folgenden Berufen: Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau Büromanagement, Friseur/in, Handelsfachwirt/in, Verkäufer/in, Industriekaufmann/-frau, Verwaltungsfachangestellte(r) – Kommunalverwaltung, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Anlagenmechaniker(in) Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Kraftfahrzeug-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt-Pkw-Technik.

In der Regel sind in den genannten Ausbildungsberufen mehrere Ausbildungsstellen-Angebote bei verschiedenen Arbeitgebern in Delmenhorst vorhanden.

Noch unversorgte Jugendliche können bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur Delmenhorst unter Telefon   0800/4555500 einen Gesprächstermin vereinbaren.

Seit Oktober 2017 hat die örtliche Arbeitsagentur 280 Berufsausbildungsstellen von Delmenhorster Arbeitgebern eingeworben, 19 mehr als im Vorjahr. 205 Ausbildungsstellen waren Ende März noch unbesetzt, 22 Stellen mehr als Ende März 2017. Dem stehen derzeit noch 423 Bewerber gegenüber, die auf der Suche nach dem für sie richtigen Ausbildungsplatz sind.

Betriebe können ihre Ausbildungsstellen bei ihrem persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Agentur oder unter der Service-Hotline für Arbeitgeber, Telefon   0800/ 4555520, melden.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.