Angehörige im Sterben begleiten

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Delmenhorst Die Palliativstation des Josef-Hospitals Delmenhorst veranstaltet am Freitag, 14. September, eine „Letzte Hilfe“-Schulung für Angehörige. In diesem Kursus lernen Interessenten, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es soll Grundwissen vermittelt und ermutigt werden, sich Sterbenden zuzuwenden, so der Veranstalter. Denn Zuwendung sei das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Die Schulung ist kostenlos und findet von 16 bis 20 Uhr im Blauen Salon des Josef-Hospitals, Wildeshauser Straße 92, statt.

Das könnte Sie auch interessieren