Delmenhorst Die Sieger an den jeweiligen Delmenhorster Grundschulen stehen bereits fest: Am Mittwoch, 8. Juni steht dann das große Finale des Vorlesewettbewerbs auf Stadtebene an. Zehn Grundschulen haben sich dieses Jahr angemeldet, von jeder Schule wird am Mittwoch der jeweilige Sieger aus der Jahrgangsstufe vier antreten, um Delmenhorsts bester Leser zu werden.

Die Organisatoren, darunter der Rotary Club Delmenhorst, Schulleiterin Insa Nessen (Beethovenschule) und Annelore Bohlken-Veláquez, ehemalige Schulleiterin der Bernard-Rein-Schule, stellen den Wettbewerb bereits zum 12. Mal auf die Beine – „echte Profis“, bemerkt die Leiterin der Bernard-Rein-Schule Petra Renken.

„Lesen ist eine Schlüsselfertigkeit in der Gesellschaft, Sprache und Ausdruck geht am Besten über das Lesen“, so Dr. Tobias Schween vom Rotary Club. Man wolle in den Grundschulen den Kindern das Lesen nahe bringen, fügt sein Kollege Dr. Norbert Boese hinzu. „Wir wollen Anreize geben, dass Lesen Spaß macht, dass das Buch ein Freund fürs Leben sein kann“, meint Boese. Beim Finale in der Grundschule Beethovenstraße gilt es, einen bekannten und eingeübten, sowie einen unbekannten Text zu lesen. Aus drei Gruppen ermittelt die Jury dann je einen Sieger, der noch einmal mit einem unbekannten Text punkten muss. Bewertet würden unter anderem ob die Schüler laut, verständlich und flüssig vorlesen und ob sie auch ab und zu das Publikum anschauen, erklärt Annelore Bohlken-Veláquez.

Der Lesewettbewerb käme bei ihren Schülern gut an und werde auch geschätzt, weiß Insa Nessen. Auch wenn die Buch lesenden Kinder immer weniger würden. Der Wettbewerb sei fester Bestandteil des Deutschunterrichts. Da gebe es eingeplante Vorbereitung zur richtigen Vortragstechnik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.