Delmenhorst Die Kulisse stimmte am Sonntag ebenso wie das Ergebnis. Mehr als 1000 Zuschauer hatten das Bezirksligaspiel zwischen Atlas Delmenhorst und dem VfB Oldenburg II verfolgt. Am Ende setzten sich die Gastgeber deutlich mit 3:0 (0:0) durch.

Dabei musste Atals-Trainer Jürgen Hahn einige Ausfälle verkraften. Neben Daniel Isailovic (Muskelfaserriss) und Musa Karli (Bänderanriss), gehörte auch Mannschaftsführer Daniel von Seggern (Grippe) nicht zum Kader. Außerdem saßen mit Philip Stephan und Steven Müller-Rautenberg zwei angeschlagene Spieler auf der Bank.

Daher hatte Jürgen Hahn einige Umstellungen vorgenommen. Thomas Mutlu rückte ins Mittelfeld. Normalerweise spielt er in der Viererkette. Maximilian Klatte und Tom Witte durften von Beginn an ran.

Ihren ersten Saisoneinsatz hatten Simon-Josef Matta und Marc Pawletta. Beide konnten ebenso wie Dennis Metzing, der für Lars Scholz eingewechselt worden war, überzeugen. Matta hatte seinen Einsatz noch mit einem Tor zum 3:0 (73.) gekrönt. Zuvor hatten Dominik Entelmann (58.) und Iman Saghey-Bi-Ria (67.) für die Gastgeber getroffen.

Dass Atlas seinen Kader vor der Saison noch einmal verstärkt hatte, zahlte sich aus. Für seine Elf hatte Trainer Jürgen Hahn dementsprechend viel Lob über. Mit Personalproblemen hatte indes auch der Gegner zu kämpfen. Das Team von Trainer Servet Zeyrek hatte auf Moritz Steidten und Marcel Naber verzichten müssen. Die Gäste waren allerdings nicht – wie befürchtet – mit Spielern aus der Regionalliga-Mannschaft aufgelaufen, was Atlas letztlich in die Karten spielte.

Der SV Atlas belegt nun Tabellenplatz zwei, Oldenburg II ist Fünfter.

Tore: 1:0 Entelmann (58.), 2:0 Saghey-Bi-Ria (67.), 3:0 Matta (73.).

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.