Delmenhorst Der Swinging Summer in Delmenhorst hat sich für die Schule an der Karlstraße und die Kreismusikschule in Wildeshausen bezahlt gemacht: Insgesamt 3000 Euro übergaben Mitglieder der Lions Clubs am Montag an die beiden Einrichtungen. Das Geld war beim Swinging Summer 2012, einer Veranstaltung des Lions Clubs, zusammengekommen.

1000 Euro bekommt nun die Trommel-Arbeitsgemeinschaft der Schule an der Karl­straße. „Damit wollen wir neun afrikanische Djambe-Trommeln kaufen“, sagte Lehrer Lutz Wagener, der die AG leitet. „Damit können die Schüler Rhythmus-Gefühl lernen und sich musikalisch ausdrücken“,führte er aus. Das bringe den Kindern Sensibilität und ein Gefühl für Strukturen, was im Alltag wichtig sei.

Mit ihrem Teil will die Musikschule im Landkreis Oldenburg ihren Fundus an Instrumenten instand halten und ausweiten, berichtet Rafael Jung, Leiter der Musikschule.

Jung war beim Swinging Summer noch selbst mit seiner Jazz-Band „King Olaf Allstars“ aufgetreten. Auch die Big-Band des Polizeimusikkorps Niedersachsen spielte bei der Veranstaltung, Kriminaldirektor Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburger Land war bei der Spendenübergabe zugegen.

„Früher haben wir an die Musikschule in Delmenhorst gespendet, aber dieses Mal hat sie sich vermutlich wegen der Ferien nicht beteiligt“, sagt Eberhard Thümmel, Päsident des Lions Clubs Oldenburger Geest. „Als wir hörten, dass die Schule an der Karlstraße Instrumente benötigt, haben wir beschlossen, ihr das Geld zukommen zu lassen.“

Maximilian Müller Volontär / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.