DAMME Mit einer Feier sowie der kirchlichen Einsegnung durch Pfarrer Christoph Winkeler und Pastor Uwe Böning werden die neue, 2,4 Millionen Euro teure Sporthalle im Schulzentrum Damme und die Gymnastikhalle des „OSC“ Damme am Sonnabend, 15. August, ab 11 Uhr ihrer Bestimmung übergeben. Die Sporthalle (Dammer Eigenanteil: knapp mehr als eine Million Euro, Bundes- und Landeszuschuss 550 000 Euro; Kreisschulbaukasse: 846 000 Euro) ist für zwei Felder ausgelegt. Sie verfügt über ein 22 Meter langes und 44 Meter breites, tiefer gelegtes Spielfeld. Hinzu kommen entsprechende Sanitär-, Technik- und Lagerräume sowie ein Gruppenraum und ein Tribünenbereich. Vormittags steht sie vorwiegend der Realschule zur Verfügung. Mittags- und nachmittags kann sie das Schulzentrum fürs Ganztagsangebot nutzen. Außerhalb des Unterrichts trainieren dort überwiegend Sportler des „OSC“ Damme. Mit der Gymnastikhalle (Kosten: etwa 350 000 Euro, Sportfläche 15 mal 15 Meter) hat

der „OSC“ sein Ziel einer vereinseigenen Halle umgesetzt.

www.damme.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.