BARßEL Den Traum vom eigenen Vereinshaus wollen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Barßel der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) noch in diesem Jahr erfüllen. Verwirklicht werden soll das Projekt angrenzend an das Clubhaus des Tennisvereins Barßel. „Hier sind wir schon seit einigen Jahren zu Gast. Der TV Barßel hat uns einen Raum im alten Kernbereich der Anlage zur Verfügung. Doch der reicht nicht mehr aus“, erläuterte Vorsitzender Hubert Niemeyer den Rettungsschwimmern auf der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim Barßel die Planungen zum Bau des Vereinsheimes.

Bislang sind die zahlreichen Geräte, die Utensilien, der Fuhrpark oder die Rettungsboote bei Mitgliedern untergebracht. Das sei nicht optimal, begründete der Vorsitzende das Bauvorhaben.

Das Grundstück wird der Ortsgruppe vom Tennisverein kostenlos überlassen. Rund 130 Quadratmeter soll das Vereinsheim groß werden. Darin könnten dann alle Gerätschaften und Utensilien untergebracht werden. Das neue Heim liegt unmittelbar an der Soeste. Mit rund 60 000 Euro hat der Vorstand die Baukosten kalkuliert. Finanziert werden soll das Projekt durch Eigenleistungen, Spenden und Fördermittel vom Kreis- und Landessportbund sowie der Gemeinde Barßel. Spätestens 2011 soll der Einzug in das neue Clubheim erfolgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viel zu tun hatten die DLRG-Helfer im vergangenen Jahr besonders aufgrund der großen Zahl der Schwimmabzeichenabnahmen, wie der Technische Leiter der Ortsgruppe, Andreas Caspers, in seinem Jahresbericht ausführte. So wurden 112 Jugendschwimmabzeichen von den DLRG-Aktiven abgenommen.

Der Vorsitzende des Bezirks Oldenburg-Land-Diepholz der DLRG, Karl Ludwig Küther, lobte die hervorragende Vereinsarbeit der Barßeler Ortsgruppe mit ihren fast 400 Mitgliedern. Für eine zehnjährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe wurden anschließend noch Hannes Keck und Hannes Coners sowie für 25 Jahre Josef Wagner und Kerstin Nordmann geehrt. Als nächste größere Veranstaltung der Gruppe steht am Sonntag, 7. März, im Hallenbad Barßel der Bezirkswettkampf an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.