CLOPPENBURG Die erste Vorsitzende des Arbeitskreises der Unternehmerfrauen im Handwerk, Christa Strop (Cloppenburg), hat nun das Jahresprogramm 2009 des Kreises vorgestellt.

Im Januar steht das Thema „Mach’ dir die Welt, wie sie dir gefällt“ auf dem Programm. Im Februar gibt es in einem Seminar Tipps für eine Betriebspräsentation. Das Erstellen einer Steuererklärung und eine Gespräch mit der Dipl.-Psychologin Christa Preuth-Stuke unter dem Gesichtspunkt „Die Fähigkeit, aus einer Krise gestärkt hervor zu gehen“ sind Themen im März und April. Im Mai wird eine viertägige Busfahrt nach Brüssel mit Besuch des Europaparlaments angeboten. Im Juni treffen sich die Frauen in Essen zur Mitgliederversammlung.

Das zweite Halbjahr beginnt im Ecopark. Im September ist der Besuch der Soestengalerie Kramer in Cloppenburg vorgesehen. Im November stehen die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils sowie ein Vortrag von Dr. Barbara Kappenberg (Katholische Akademie Stapelfeld) unter dem Titel „Innovation im Handwerk“ auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.