Molbergen Die von der Gemeinde Molbergen in Auftrag gegebene Gemeindekarte ist fertig. Die ersten Exemplare wurden am Freitagmorgen von Anja Diers, Leiterin der Regionaldirektion Oldenburg/Cloppenburg des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung (LGLN) an Bürgermeister Ludger Möller im Molberger Rathaus übergeben. Die Karte ist dort kostenlos erhältlich: „Das sehen wir als Service für unsere Bürger und die Touristen“, so Möller. Bei der Übergabe waren auch Möllers Vertreter Andreas Unnerstall und Andrea Preit dabei, die seitens der Gemeinde die meiste Arbeit mit dem neuen Kartenwerk hatte. Diers wurde von Dieter Beuse begleitet, der die Karte zusammen mit Heinrich Prante bearbeitete.

„In fünf Jahren werden wir schon wieder eine neue Karte brauchen“, sagte Möller mit Blick auf die Dorferneuerung, die viele Veränderungen mit sich bringen werde. Aber jetzt freue er sich erst einmal über die aktuellen Exemplare, die Molbergen und seine Ortsteile exakt abbildeten.

„Wer Karten lesen kann, erhält wirklich viele Informationen“, sagte Beuse. Bauten, öffentliche Einrichtungen, Straßen und Wege – alles ist vermerkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Karte im handlichen Format von 80 mal 60 Zentimeter ist in einer Auflage von 2000 Exemplaren gedruckt worden. Auf der Kartenvorderseite ist das überwiegende Gemeindegebiet einschließlich der Gewerbe- und Industriegebiete sowie die Ortsteile Peheim, Dwergte und Ermke im Maßstab 1:7500 dargestellt. Neben einem Straßenverzeichnis sind auch die wichtigen Einrichtungen in der Gemeinde aufgeführt. Ein Suchgitter erleichtert die Orientierung im Kartenbild. Die neuen Baugebiete sowie gerade fertig gestellte Gebäude sind eingearbeitet.

Auf der Kartenrückseite befindet sich als Übersichtskarte eine topographische Karte im Maßstab 1:25 000, die vom Landesamt herausgegeben worden ist. Zusätzlich sind hier eine große Anzahl von Rad – und Wandertouren eingezeichnet, so dass gerade Touristen diese Karte für ihre Tourenplanung gut verwenden können.

Die Karte ist ab sofort bei der Gemeinde Molbergen und bei den Katasterämtern der Regionaldirektion Oldenburg-Cloppenburg erhältlich.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.