Cloppenburg „Mit dem Verlauf des vergangenen Jahres kann der Verein mehr als zufrieden sein.“ Diese Bilanz hat der Vorstand des Cloppenburger Tennisvereins auf der Mitgliederversammlung im Clubhaus in den Bührener Tannen gezogen.

Vorsitzender Behnes berichtete in seinem Rückblick über „ein Jahr ohne gravierende Vorkommnisse“. Die Mitgliederzahl sei konstant geblieben, allerdings könnte die Altersstruktur besser sein. Die meisten Mitglieder seien 50 Jahre und älter. „Die mittlere Alters­schicht muss mehr in die Vereinsführung einbezogen werden“, meinte der Vorsitzende. Der Altersschnitt über 60 Jahre könne nicht die Zukunft des CTV sein.

Vorzeigbar sind die Finanzen des Vereins, wie Günther Luttmer mitteilte. Um diese positive Bilanz fortzuführen, müsse die Mitgliederzahl allerdings konstant bleiben, besser noch, es würden neue Mitglieder zu vermelden sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Leiterin der Abteilung Sport, Hedwig Buschmann, blickte auf ein gutes Jahr zurück. Zwar habe der CTV weiterhin keine Mannschaft im Erwachsenenbereich gemeldet, dafür laufe es aber bei den Jugendlichen und Kindern mehr als zufriedenstellend. Fünf Jugendmannschaften sowie zwei Jüngstenmann­schaften seien gemeldet. „Wir arbeiten uns sportlich langsam aber sicher nach oben“, meinte Buschmann optimistisch.

Jürgen Kowalewski, der im vergangenen Jahr die Pflege und die Verwaltung der Sportanlage übernahm, bedauerte das geringe Interesse der Vereinsmitglieder an den vorbereitenden Arbeiten zur Fertigstellung der Sportanlage für den Sommer-Spielbetrieb. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen gab es einstimmige Wiederwahlen. Geschäftsführer bleibt Heiner Bock, und auch Sportleiterin Buschmann bleibt im Amt, entschieden die Mitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.