BARßEL BARßEL/CPA - Der Sport- und Turnverein (STV) Barßel baute im vergangenen Vereinsjahr trotz umfangreicher Baumaßnahmen und Investitionen seine Verbindlichkeiten weiter ab. Diese, aus finanzieller Hinsicht erfreuliche Nachricht konnte Vorsitzender Mario Bergmann den zahlreichen Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim mitteilen.

„Dieser Kraftakt war nur durch ein sehr straffes betriebliches Controlling, der tatkräftigen Unterstützung der Sponsoren, der Gewährung von Zuschüssen und vielen freiwilligen Helfern möglich“, erklärte Bergmann. Immerhin investierte der Verein rund 32 000 Euro in Anschaffungen und Instandsetzungen. In diesem Jahr kommen auf den Verein die Sanierung des Clubhauses, die Errichtung einer Flutlichtanlage und die Erstellung einer Tribüne zu. Hierfür erwartet der Verein Zuschüsse vom Kreissportbund und der Gemeinde Barßel.

„Bei der Auslagerung der Jahn-Sportanlage müssen wird den Ball noch sehr flach halten. Es ist derzeit eine zu große Investitionsgröße. Das können wir uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht leisten“, meinte der Boss der Blau-Weißen. Trotzdem gäbe man sich mit der derzeitigen Sportplatzsituation nicht zufrieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt bezeichnete Bergmann das abgelaufene Vereinsjahr nicht nur finanziell, sondern auch sportlich als recht erfolgreich. Höhepunkte seien der Aufstieg der Fußball-Männer in die Bezirksliga und der ersten Tischtennismannschaft in die Bezirksoberliga-Süd gewesen.

Andreas Bohnen wurde auf der Versammlung für seinen ehrenamtlichen Einsatz für den STV geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.