MARKHAUSEN Die Liste der Gratulanten schien nicht abreißen zu wollen. Freunde, Geschäftspartner, Vertreter aus Politik und Verwaltung, Mitarbeiter, Verwandte und Nachbarn folgten der Einladung des Unternehmers Alfred Fleuren, gemeinsam mit ihm und seiner Familie im Hotel Landhaus Pollmeyer das 35. Firmenjubiläum der BKF Fleuren GmbH aus Markhausen und seinen 70. Geburtstag zu feiern.

Als Ehrengäste begrüßte Alfred Fleuren die Staatssekretärin aus dem niedersächsischen Sozialministerium, Dr. Christine Hawighorst, und MdL Karl-Heinz Bley. „Ich freue mich ganz besonders, zu einem Firmenjubiläum in das Oldenburger Münsterland, einer Vorzeigeregion für mittelständische Unternehmen, eingeladen worden zu sein“, sagte Staatssekretärin Hawighorst und ergänzte, dass derzeit viel über VW und Porsche diskutiert werde, der Mittelstand aber mit Umsatz und Beschäftigung die Wirtschaft trage. So auch die Firma Fleuren, die seit Beginn ihres unternehmerischen Wirkens ihr Handeln nach modernen Maßstäben ausgerichtet habe.

„Was heute Trend ist, war für Alfred Fleuren schon lange Thema“, so die Staatssekretärin und nannte beispielhaft energiesparende und umweltschonende Produktionsverfahren. Mit Blick auf die Wirtschaftskrise sagte Hawighorst, dass die Bundesrepublik mit Ländern und Kommunen in der Lage gewesen sei, schnell und effizient Konjunkturpakete zu schnüren und in die Wirtschaft zu bringen. „Die ersten Maßnahmen ziehen und wir werden Handwerk und Wirtschaft helfen, gestärkt durch die Krise zu kommen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Juniorchef Michael Fleuren skizzierte in seiner Ansprache den Werdegang der Firma Fleuren. Es sei dem Vater immer wichtig gewesen, alle Komponenten für die Produktion selber in der Hand zu halten. So verfüge die Firma nun über eine eigene Profil- und Isolierglasherstellung.

Weiter habe BKF Fleuren kräftig expandiert und sei in Leipzig, Marl und der Russischen Föderation vertreten. „Über 150 Mitarbeiter sind derzeit bei uns beschäftigt und einige davon bereits seit den Gründerjahren“, erklärte Michael Fleuren stolz.

Ebenfalls 35 Jahre im Geschäft ist der Überraschungsgast, der Gastgeber und Gäste begeisterte. Jan Willem, der Entertainer mit dem Lanz Bulldog, schenkte dem Jubilar eine eigens für ihn produzierte CD mit einem Song über die Firma Fleuren und vielen Hits aus dem Repertoire des Künstlers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.