CLOPPENBURG Ende 2007 haben angehende Feinwerk-Mechaniker der BBS Technik der Polizeiinspektion (PI) Cloppenburg/Vechta einen selbst entwickelten Fahrradschwenker übergeben – mit Hilfe dieses Gerätes können die Beamten jährlich rund 3000 Räder fast mühelos auf den Kopf stellen, um die – für die Codierung nötige – Rahmennummer unterhalb des Tretlagers abzulesen.

Nachdem die Polizei rund ein Jahr mit dem Gerät Erfahrungen gesammelt hatte, gab sie diese an die Schule weiter. Auf dieser Basis entwickelten Industriemechaniker des dritten Lehrjahres ein Nachfolgemodell, das mit zahlreichen Verbesserungen aufwartet. Der Prototyp wurde pünktlich zum letzten Schultag am Mittwoch an Polizeidirektor Klaus Bergmann sowie die beiden Kriminaloberkommissare Renate Meyer (Präventionsteam) und August Boklage (unter anderem zuständig für Codierungen) übergeben. Klassenlehrer Dieter Stolte lobte nicht nur seine ehrgeizigen Schüler, sondern auch die Ausbildungsbetriebe, die die Herstellung des Schwenkers aktiv unterstützt hätten.

Das neue Gerät ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger fast komplett aus Aluminium gefertigt und deshalb wesentlich leichter. Außerdem konstruierten die Schüler am Computer einen Mechanismus, mit dem sich der Fahrradschwenker in zwei Schritten zusammenlegen lässt. Darüber hinaus tüftelten die jungen Handwerker eine neue Fahrrad-Halterung aus – diese erlaubt es den Beamten, fast alle Radtypen und -größen in die Konstruktion einzuspannen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Offenbar haben jetzt auch andere Polizeidienststellen von der rückenschonenden Codierungshilfe gehört, konkrete Anfragen gibt es von Dienststellen aus Hannover.

Polizeidirektor Bergmann bedankte sich im Namen seiner PI-Kollegen. „An dieser Stelle kann man mit Fug und Recht sagen: Die BBS Technik, Dein Freund und Helfer.“

www.bbst-clp.de

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.