Barßel Vor rund eineinhalb Jahren ist der Markt der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Ammerland-Saterland vom ehemaligen Standort an der Friesoyther Straße in das Einkaufszentrum „Krumme Kamp“ umgezogen. Hintergrund des Standortwechsels war die weitere Entwicklung des Unternehmens nach modernsten Geschäftsbedingungen. Seitdem steht das alte Firmengebäude leer. Doch das könnte sich bald ändern.

Auf Anfrage der NWZ bestätigte der Geschäftsführer der RWG Ammerland-Saterland Martin Bertels, dass das Gebäude mittlerweile an eine Geschäftsfrau aus Barßel verkauft und die Verträge unterschrieben worden seien. „Derzeit sind wir dabei, die weiteren Formalitäten zu erledigen und das Gebäude zu übergeben“, erklärte Bertels.

Auf Nachfrage der NWZ bestätigte die neue Eigentümerin, eine 35-jährige Geschäftsfrau, den Kauf des Gebäudes. „Ja, es ist richtig, dass ich das Gebäude gekauft habe. Von mir ist vorgesehen, den Gebäudekomplex weiter für gewerbliche Zwecke zu nutzen.“

Sie habe dabei genaue Vorstellungen, die sie aber erst zu einem späteren Zeitpunkt kundtun möchte. Auch möchte sie nichts überstürzen. „Die Verträge sind noch druckfrisch und ich habe auch noch keinen Schlüssel. Ich denke, so in einem halben Jahr werden sich die Türen öffnen“, so die Käuferin.

„Der ehemalige Raiffeisen-Markt befindet sich in einem beschränkten Gewerbegebiet. Das Gebäude darf daher auch weiterhin nur für gewerbliche Zwecke genutzt werden“, erklärte Hans Schulte. Er ist der Leiter des Bauamtes der Gemeinde Barßel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.