Erneut haben die Musiker des Musikvereins Strücklingen in Strücklingen und der Umgebung Schrott und Altmetalle eingesammelt. Und wieder hatten viele Landwirte und Unternehmen eigens für die Musiker Alteisen und Altmetalle gesammelt. So zeigte sich Vorsitzende Kathrin Murra sehr zufrieden mit der Aktion. Mehr als 25 Personen waren mit sechs Pkw mit Anhänger im Dauereinsatz. Die Sammelstelle war auf dem Gelände der Firma Zickura eingerichtet, wo die Metalle in Container verladen und die Altmetalle sorgfältig getrennt wurden. Der Erlös ist wieder für die Jugendarbeit und die Anschaffung neuer Instrumente bestimmt.

Überrascht hat sich der Musikverein Scharrel nach seiner Schrott- und Altmetallsammlung über die erneute große Unterstützung der Scharreler gezeigt. Anne Westerhoff dankt daher allen Bürgern. Große Mengen an Altmetallen hätten die Musiker bei zahlreichen Bürgern abgeholt, diese sortiert und in Container auf dem Hof von Günther Thoben verladen. Bei der Sammelaktion waren nicht nur Erwachsene aktiv, sondern auch Kinder und Jugendliche. Der Erlös ist für die Jugendarbeit im Musikverein Scharrel bestimmt.

Grund zur Freude hatten die 25 Helfer des Tennisvereins Saterland in Ramsloh: Strahlender Sonnenschein tat sich am Vormittag auf und so legten sich die Helfer – darunter auch Kinder – ins Zeug, um die Außenplätze für die Sommersaison herzurichten. Dazu mussten das Laub und der über die Wintermonate angefallene Unrat aufgesammelt werden. Anschließend wurde die obere Schicht der roten Asche vorsichtig entfernt und von den Helfern abgefahren, bevor sechs Tonnen neue Asche aufgebracht werden konnten. Rund um die Tennisplätze wurde ebenfalls geputzt. Schon in wenigen Wochen sollen die Freiplätze wieder bespielt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.