HARKEBRüGGE „Land unter“ heißt es derzeit auf dem Parkplatzgelände bei der Grundschule in Harkebrügge. Betroffen ist nach dem vielen Regen der letzten Tage besonders der Bereich bei der Turnhalle und der Kolping-Berufshilfe. Trockenes Fußes sind die beiden Einrichtungen nicht zu erreichen.

Das sorgt für Ärger in der Bevölkerung und bei den Nutzern der genannten Einrichtungen. „Auf diese „Überschwemmung haben wir die Gemeinde Barßel schon im vergangenen Jahr aufmerksam gemacht. Getan hat sich bis heute nichts. Bei den starken Regenfällen gleicht die Fläche jetzt wieder einem See“, ist Anwohner Heiner Block aus Harkebrügge verärgert.

Im Barßeler Rathaus sieht man die Sache gelassen, hat aber das Problem erkannt. „Das Wasser kann nicht abfließen, weil die Entwässerungsrohre veraltet und von Wurzeln der Bäume durchzogen sind. Das hat eine Untersuchung mit einer Kamera ergeben“, sagt Andreas Middendorf vom Bauamt im Rathaus. Auch ein Spülen der Entwässerung hat nicht den Erfolgt gebracht. Es läuft nichts mehr so richtig durch. „In dieser Woche werden wir dort etwas unternehmen. Eine Firma ist bereits damit beauftragt worden, neue Entwässerungsrohre zu verlegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ob auch die gesamte Pflasterung aufgenommen werden muss, wird sich dann zeigen,“ so der im Rathaus für den Tiefbau zuständige Heiz-Georg Coners. Ob im kommenden Jahr bei der Sanierung der Sporthalle weitere Entwässerungsstränge gezogen werden, sei offen, so Middendorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.