Bösel Rund ein Jahr besteht bereits der Verein „Zusammen in Bösel“ (ZiB), der zuvor als Verein zur Förderung des Sports in Bösel aktiv war. Wie berichtet, hatte der Verein zur Finanzierung der BiB-Arena Spenden gesammelt. Im September 2014 wurde er auf einer Mitgliedsversammlung jedoch nicht aufgelöst, sondern setzte sich neue Aufgaben. So sollten benachteiligte Personen gefördert werden. Die NWZ  hakte nach, was aus den Vorhaben geworden ist.

„Wir suchen immer Familien, die Hilfe benötigen“, sagt Vereinsvorsitzende Dr. Annette Oltmann. Dabei werde je nach Einzelfall einer Familie beispielsweise finanziell mit 50 bis 100 Euro ausgeholfen. „Wir ergänzen die Förderung, falls andere Finanzmittel erschöpft sind“, erläutert Oltmann. Der Verein werde auf Nachfrage oder bei Hinweisen aktiv. „Wir sind im Einzugsbereich der Gemeinde tätig“, sagt Oltmann. Über Spenden ist der Verein immer dankbar.

Auch Senioren mit geringem Einkommen wolle man helfen, obwohl   die Hemmschwelle, um Hilfe zu bitten, bei ihnen hoch sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Auch der Willkommenskreis für Flüchtlinge ist in konstruktiver Arbeit“, sagt Oltmann vom siebenköpfigen Vorstand. Hier stehe der Verein mit finanzieller Hilfe sowie mit Rat und Tat zur Seite. Wo bekomme ich Hilfe, wo muss ich mich anmelden? – Das seien Fragen der Flüchtlinge, die Vereinsmitglieder beantworten könnten. „Wir wollen den Start hier erleichtern“, sagt Oltmann.


     www.boesel.de 
Tanja Henschel Barßel / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.