Mehr als 300 Luftballons waren am Euro-Sonntag im Parkstadion in die Luft aufgestiegen. Der Euro-Verein hatte die Kinder seinerzeit zu einem Luftballonwettbewerb aufgerufen. 80 Rückmeldungen gab es nun. Für fünf Kinder, deren Ballons am weitesten geflogen waren, gab es schöne Preise. Die Ballons landeten in drei Bundesländern – in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Ganz besonders freuen konnte sich der neunjährige Janis Müller. Sein Ballon flog am weitesten, 300 Kilometer bis nach Nidda-Bad Salzhausen.

Freuen konnten sich nun der Vorsitzende der Friesoyther Tafel, Werner Fuhler, und Elisabeth Meyer von der „Carla“ in Bösel. Der Vorstand von Euro e.V überreichte ihnen einen Scheck über 400 Euro, die aus dem Erlös vom Standgeld bei den Euro-Musiktagen stammen. Das Geld wollen beide ausschließlich „Carla“ in Bösel zugute kommen lassen. „Wir haben viele ehrenamtliche Helfer, etwa 100 Personen helfen aus“, sagt Fuhler. Doch ohne Spenden gehe es nicht. Etwa 400 Familien mit ca. 1200 Personen werde regelmäßig geholfen. Ziel sei es, frische noch genießbare, aber unverkäufliche oder überschüssige Lebensmittel bei Einzelhandelsgeschäften einzusammeln und diese an Bedürftige weiterzugeben.

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung der Ortsgruppe Bösel im Fischereiverein im Bezirk der Friesoyther Wasseracht. Pokale gab es für die Angler mit den schwersten Fängen. Den schwersten Friedfisch sowie den schwersten Barsch hatte Dieter Zielinski an der Rute. Weiter gab es Pokale für Sebastian Bley (Brasse), Christian Dudda (Karpfen), Volker Krüger (Aal), Hans Kutzner (Hecht), Ludger Schmolke (Zander). Den Wanderpokal gab es für Andreas Reinken. „Es ist alles gut gelaufen", zog Vorsitzender Dirk Mammen Bilanz für die letzten Monate. Die anfänglichen Bedenken – der Vorstand war vor acht Monaten komplett neu gebildet worden – haben sich schnell gelegt. Inzwischen hat sich alles eingependelt, und es wurde gute Arbeit geleistet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über neue Trikots, Hosen und Stutzen können sich jetzt die Spieler der B-Jugend des SV Bösel freuen. Das Ehepaar Wielenberg hatte ein besonderes Herz für die jungen Fußballer und den kompletten Satz gespendet. Jugendobmann Alfons Bley (links) und die Trainer Jürgen Bunten und Stefan Lücking(rechts) bedankten sich beim Ehepaar Josef Wielenberg (links neben Alfons Bley) mit einem Präsent.

Einen Gewinn in Höhe von 2500 Euro erhielt Johannes Kleymann aus Bösel bei der Monatsverlosung des Gewinnsparens der Volks- und Raiffeisenbanken. Die gute Nachricht überbrachte Kundenberaterin Angelika Olligesgeers von der Volksbank Bösel eG. Außerdem wurden viele weitere Gewinne im Geschäftsbereich des Böseler Kreditinstituts ausgeschüttet. Kleymann, Vorsitzender der DJK Bösel, strahlte über beide Ohren ob des unverhofften Glücks.

Gestrahlt haben auch die beiden Böseler Pastoren Norbert Bleker und Hannes Koch, die sich bei der Borsla-Feier als begabtes ökumenisches Musikduo präsentierten. Beide sorgten für den musikalischen Rahmen der Feier aus Anlass der Verleihung des Borsla-Literaturpreises im Böseler Heimathaus. Katholik Bleker erwies sich als fingerfertig am Akkordeon, Protestant Koch hatte die stets richtigen Griffe auf der Gitarre. Beide trugen so gut plattdeutsche Lieder vor, dass sie die Festakt-Besucher zum Mitsingen animierten. Für den verhinderten Festredner Otto Höffmann aus Cloppenburg war Cornelia Nath von der Ostfriesischen Landschaft aus Aurich eingesprungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.