Seit kurzem verfügt die Kinderkrippe „Die kleinen Forscher“ in Scharrel über einen Krippenwagen der besonderen Art. Der Wagen ermöglicht den Erzieherinnen Kathrin Müller-Valentin und Verena Höffmann mit allen 13 Kleinkindern Spaziergänge und andere Unternehmungen, wie zum Beispiel Waldtage durchzuführen, Spielplätze in der näheren Umgebung aufzusuchen oder Sammeltage zu veranstalten. „Der Erlebnisraum für unsere Kleinen hat sich durch diesen Krippenwagen enorm erweitert“, schildert Kathrin Müller-Valentin und Verena Höffmann ergänzt: „Für unsere Krippenkinder sind die Ausflüge immer ein richtiges Abenteuer, denn ihrer Entwicklungsfreude sind keine Grenzen gesetzt.“ Und wer die beiden Erzieherinnen mit dem neuen Krippenwagen durch den Ort schieben sieht, kann sich sicherlich ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Für den Tennisverein Saterland in Ramsloh ist das Schnuppertraining für die Vorschulkinder aus den Kindergärten Pusteblume und St. Jakobus in Ramsloh bereits Tradition. Alljährlich im Herbst lädt der TV Saterland die Vorschulkinder zu einem Schnuppervormittag in die Tennishalle an der Mootzenstraße ein. Mehrere Vereinsmitglieder des Vorstandes und der Jugendabteilung vermitteln den Jungen und Mädchen spielend das Gefühl für das Tennisspiel. Dabei dürfen die Kinder erstmals selbständig mit Tennisschläger und Tennisball umgehen. Mit diesem Schnuppertraining möchte der TV Saterland die Jungen und Mädchen für das Tennisspielen begeistern. In diesem Jahr nahmen an zwei Vormittagen jeweils rund 30 Jungen und Mädchen aus den beiden Kindergärten an diesem Schnuppertraining teil.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehen der Firma Carl-Heinz Vehn in Elisabethfehn-Dreibrücken wurden jetzt in einer Feierstunde in der Teestube des Moor- und Fehnmuseums Elisabethfehn langjährige Mitglieder durch die Inhaber geehrt. Seit 38 Jahren ist Hansel Loots und seit 34 Jahren Werner Schrand in der Firma. Seit 21 Jahren hält Edith Prins und seit 25 bzw. 20 Jahren Willi Rolfes, Andrea Schütte und Maria Bohmann der Firma die Treue.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Weg ist das Ziel: So lautet das neue Konzept des Reit- und Fahrvereins Reekenfeld. Dazu gehörte auch der Reitkurs für Minimäuse. Hier haben Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren die Möglichkeit in einer Gruppe das Reiten und den Umgang mit dem Pferd zu lernen. Viermal im Monat rund eine Stunden werden die „Mäuse“ von Reitlehrerin Katrin Krüger-Tepe in der Reithalle am Scharrelerdamm langsam an das Pony herangeführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.