Strücklingen Der Förderverein St. Georg Strücklingen hat seinen bisherigen Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Unter der Leitung von Conrad Niemeyer wurden Wilhelm Waden als Vereinsvorsitzender, Rosa Strohschnieder als 2. Vorsitzende, Gunnar Evers als Schatzmeister, Maria Meyer als Schriftführerin sowie Daniel Schulte und Josef Büscher als Beisitzer wiedergewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Zuvor hatte Waden auf ein sehr aktives und arbeitsreiches Vereinsjahr zurückgeblickt. Höhepunkt und zugleich die größte und anspruchsvollste Aufgabe sei das alljährliche Familienfest gewesen. Als besonders gute Werbemaßnahme habe sich dabei die Tombola erwiesen. Jedoch sei es auch an der Zeit, neue Ideen und Inhalte zu entwickeln, um das Fest attraktiv zu halten.

Die Generalreinigung der Kirche St. Georg Strücklingen durch den Förderverein im März sei eine gelungene Aktion gewesen. Erfreut zeigte sich Waden auch über die Restaurierung und Rückführung der Marienstatue in die Kirche. Die Restaurierung habe den Förderverein rund 1600 Euro gekostet. Weiterer Höhepunkt sei im August das Orgelkonzert der Pianistin Larisa Bulava gewesen. Des Weiteren konnte der Förderverein die restlichen Kniebänke im Chorraum polstern, die Gardinen im Pfarrheim pflegen lassen und eine Feuchtigkeitsregulierung bei der Kirchenorgel einbauen lassen. Ebenfalls beteiligt war der Förderverein beim Bau der Mariengrotte beim Pfarrheim.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verein zählt zurzeit etwa 90 Mitglieder. Einhellig waren sich die Mitglieder darin einig, künftig stärker für eine Mitgliedschaft werben zu wollen. Auf eine trotz zahlreicher Ausgaben sehr erfreuliche Kassenlage wies Schatzmeister Gunnar Evers hin.

Für das Jahr 2014 steht bereits der Termin des Familienfestes fest: Diesen teilte Waden für den 1. Juni 2014 mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.