BöSEL Verabschiedet wurde Frieda Lamarre. Seit 1983 leistete sie Vorstandsarbeit.

Von Wilfried Leser BÖSEL - „Der Höhepunkt im vergangenen Jahr war natürlich das Schützenfest“, blickte Kompanieführer Helmut Eilers bei der Generalversammlung der ersten Kompanie zurück. Die drei Tage – „der Marathon“ – seien gut bewältigt worden. Besonders das Katerfrühstück am Dienstagmorgen – es gab Heringe und einige kurze Medikamente – habe für einige bis Mittwoch gedauert.

Einen ausführlichen Schießbericht gab Schießmeisterin Annelies Stukenborg. Viele Schützen der Kompanie waren bei überörtlichen Schießen erfolgreich. Ina Kollmann wurde Erste bei den Landesmeisterschaften. Mit Michael Heidorn, Marlies Jüchter, Maria Vogelsang und Ina Kollmann nahmen gleich vier Mitglieder an den Deutschen Meisterschaften teil, Kerstin Vogelsang wurde erste Landesprinzessin des Nordwestdeutschen Schützenbundes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Silberne Schnüre gab es beim Königsschießen für Hans Vogelsang und Sabrina Oltmann. Gute Ergebnisse gab es auch beim Plakettenschießen. Sabrina Oltmann, Martin Oltmann und Karl Albers wurden Kompaniemeister beim Kleinkaliberschießen aufgelegt. Beim Kleinkaliber Freihand Wettbewerb holten Sabrina Oltmann und Wilfried Schlömer die Meistertitel. Weitere Vereinsmeistertitel gab es für Sabrina Oltmann, Martin Oltmann, Helmut Eilers und Renate Schlichtmann beim Luftgewehr aufgelegt. Bei den Rundenwettkämpfen konnte die erste Kompanie in der Gruppe B den ersten Platz belegen. Als Anreiz für die Teilnahme an den Übungsabenden werden Pokale vergeben, die sich aus der Anzahl der erzielten Ringe ergeben. Hier gewannen Renate Schlichtmann (Luftgewehr und Kleinkaliber Damen), Hans Pfützenreuter (Herren Luftgewehr und Luftpistole), Martin Oltmann (Kleinkaliber). Den Wanderpokal gewann Renate Schlichtmann.

Auch bei der Jugend gab es Erfolge zu vermelden. Beim BöMaPeThü-Schießen wurden die Böseler Zweite. Gleich vier Ferienpassaktionen organisierten die Jugendwarte.

Einstimmig wurde der Antrag von Michael Brunemund angenommen, ein Kleinkalibergewehr anzuschaffen. Einstimmige Ergebnisse gab es bei den Vorstandswahlen. Kompanieführer bleibt Helmut Eilers, Hans Pfützeneiter stellvertretender Schießmeister. Neue Kassenwartin wurde Andrea Schlömer, neuer stellvertretender Standartenträger Ansgar Brunemund. Hans Georg Preuth und Alwin Menke prüfen künftig die Kasse.

Verabschiedet wurde aus dem Vorstand Kassenwartin Frieda Lamarre. Seit 1983 ist sie im Vorstand der ersten Kompanie tätig, zunächst als Schießmeisterin und ab 1985 als Kassenwartin. Bereits 1974 hat sie die Kasse der Damen geführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.