Barßel Schicksale kann keiner beeinflussen. Helfen kann jeder. Das ist das Motto des Fördervereins „KIDS“ (Kinderintensivpflege für Dauerbeatmete und Schwerstpflegebedürftige) in Barßel. Und im vergangenen Vereinsjahr haben die Menschen dem Verein kräftig in seiner Arbeit geholfen. „Das war richtig Klasse. Jede Spende – und ist sie noch so klein –, hilft dabei, den Kindern ein wenig Lebensqualität mehr zu geben“, sagte Vorsitzender Johannes Budde auf der Generalversammlung in den Räumen der Fachintensivpflege (FIP). Daher appelliert der Vorstand an die Bevölkerung, insbesondere aber auch an Vereine, Firmen und Institutionen, nicht nachzulassen und weiter darüber nachzudenken, ob bei bestimmten Anlässen nicht eine bestimmte Summe für „KIDS“ berücksichtigt werden kann.

„Denn es hilft den Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, erklärte Budde. Viele Vereine und Institutionen starteten Aktionen für den Förderverein. Statt Geschenke an ihre Kunden zu Weihnachten zu verschenken, spendete eine Firma das Geld dem Förderverein.

Der größte Betrag von rund 9000 Euro stammt aus dem Erlös des Wohltätigkeitskonzertes mit dem Polizeiorchester Niedersachsen, das der Freundeskreis um Ludger Elsen, Werner Wohlers, Georg Büscherhoff und Heinz Loots organisiert hatte. Die Gelder würden nicht „gehortet“, sondern würden zweckgebunden eingesetzt, so Budde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Des Weiteren unterstützte der Verein die Weiterbeschäftigung einer Erzieherin in der Facheinrichtung. Der Förderverein sei auf Spenden angewiesen, sagte der Vorsitzende. Seit der Gründung von „KIDS“ im Jahr 1998 konnten zahlreiche Projekte unterstützt werden, sagte er. Der Verein hilft auch bei der Finanzierung eines Musiktherapeuten.

„Es ist schon alles hart genug für die Menschen. KIDS mit seinen derzeit 41 Mitgliedern ist für uns eine stille Unterstützung. Messbar ist so etwas nicht“, berichtete der Leiter der Facheinrichtung für Intensivpflege, Volker Bley.

Bei den Vorstandswahlen gab es eine Veränderung. Schriftführerin ist nun Gaby Brosig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.