+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Einsatz in Gemeinde Apen
Nach Unfall an Gnieser-Kreuzung erhebliche Verkehrsbehinderungen

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG - Eben mal Kinder beaufsichtigen, sie nebenher ein bisschen beschäftigen? Das kann doch wohl jeder! Mitnichten. Denn die Grundlagen, die im Kindesalter gelegt werden, sind so elementar und folgenreich, dass es dazu Menschen mit hoher Qualifikation bedarf. Deshalb hat die Politik den qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung und die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe im Oktober 2004 in das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) gegossen. Und das schlägt jetzt auch auf die Ausbildung von Tagesmüttern in der Cloppenburger Volkshochschule, die seit 1992 angeboten wird, mit neuen, erhöhten Anforderungen durch.

13 Frauen aus dem Landkreis Cloppenburg haben sich diesen Kriterien gestellt: über vier Monate, dreimal die Woche, in 160 Unterrichtsstunden. Vor dem TAG waren es gerade einmal 50 Stunden. Das Themenspektrum reichte vom Anforderungsprofil über Bildung, Erziehung, rechtliche Fragen, pädagogische und juristische Aspekte bis zum Haushaltsmanagement. Unterfüttert wurden die Lernschritte durch ein Dozententeam verschiedener Fachrichtungen. Am Ende des Lehrganges standen eine Hausarbeit und ein Abschlussgespräch. Bestanden haben die „Premiere“ alle 13 Frauen und dafür das Zertifikat „Qualifizierte Tagespflegeperson“ des Bundesverbandes für Kinderbetreuung bekommen. Zwei sogar unter erschwerten, wenngleich praxisnahen Bedingungen: Sie sind während der Zeit Mutter geworden.

Dozentin Ulla Meyer Burke betonte gestern bei der Übergabe der Zertifikate die zunehmende Bedeutung der Tagesbetreuung als verantwortungsvolle Aufgabe. Schließlich würden dort für die Kinder die Weichen gestellt für ein Hineinwachsen in die Gesellschaft und den Bildungsweg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Kreis Cloppenburg gibt es laut Nancy Henke, Vorsitzende des Tagesmüttervereins, 95 Tagesmütter. 70 sind aktiv im Job, 35 in Cloppenburg und Umgebung. Die Vermittlung von Tagesmüttern läuft über den Verein und ist kostenlos. Eine Betreuung kostet 3,50 Euro pro Stunde. Nancy Henke ist zu erreichen unter 04471/8 11 46. Im Internet:

www.tagesmuetterverein-clp.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.