BöSEL. Der bisherige Vorstand trat zu einer Wiederwahl nicht an. Enttäuschend war die Beteiligung an der Generalversammlung. Das Dorffest scheint in Gefahr.

Von Wilfried Leser BÖSEL. - Der Gemeindejugendring Bösel ist zurzeit ohne offiziellen Vorstand (die NWZ berichtete). Bei der Generalversammlung im Sportlertreff in Petersdorf fanden sich keine Kandidaten für die Vorstandsämter. Die Amtsperiode von den bisherigen Vorstandsmitgliedern Dennis Tangemann, Torsten Schwalm und Melanie Hoppe war abgelaufen, für eine erneute Wahl stellten sie sich nicht wieder zur Verfügung. Enttäuschend war auch die Beteiligung an dieser Sitzung. Nur etwa die Hälfte der beteiligten Vereine war zu dieser Sitzung gekommen.

Hauptaufgabe des Gemeindejugendrings ist die Organisation des Dorffestes, der Ferienpassaktion und die Verteilung der Jugendpflegemittel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In 14 Tagen will der Gemeindejugendring erneut tagen und versuchen, dann einen Vorstand zu finden. Sollte auch das dann erfolglos sein, dann wird das für den 22. Mai geplante Dorffest nicht stattfinden. Außerdem ist die Ferienpassaktion in den Sommerferien gefährdet. Hier wären die Kinder schließlich die Betroffenen. Auch die Jugendpflegemittel, die an die Vereine aufgeteilt werden, könnten entfallen.

Man hofft nun, dass bei der nächsten Versammlung noch alles zum Guten gewendet werden kann. Für die Vorstandsämter sind auch Nichtvereinsmitglieder, die Interesse haben, wählbar. Zu der Versammlung – Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben – sind alle Interessierten willkommen.

Zuvor konnte Tangemann auf ein gutes Jahr zurückblicken. Das Dorffest und die Ferienpassaktionen seien gut verlaufen, auch die Kassenlage ist sehr stabil. Einstimmig wurden die Jugendpflegemittel verteilt. Jeweils 194,25 Euro erhalten der SV Bösel, die DRK Bösel, die evangelische Jugend, die Messdiener Bösel, die DJK Bösel, der Fischereiverein Bösel, der Bürgerschützenverein Bösel, die KLJB Petersdorf, der SV Petersdorf, die Jugendfeuerwehr Bösel, die Sportkegler Bösel, der Kleintierzuchtverein Bösel, der Schützenverein Petersdorf, der Reit- und Fahrverein Bösel, der Sing- und Spielkreis Petersdorf und die Messdiener Petersdorf, 60,78 Euro der Tennisverein Bösel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.