Friesoythe 18 Mädchen und 19 Jungen nahmen in den Herbstferien am diesjährigen Berufsorientierungsseminar des Caritas-Sozialwerks (CSW) im Soesteheim in Friesoythe teil. Anmelden konnten sich Achtklässler aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg. „In diesem Jahr war die Nachfrage zum Seminar überwältigend“, sagt Diplom-Sozialpädagoge Daniel Obuch, der das Jungenseminar „Men@work“ gemeinsam mit Matthias Anneken leitete. „Beide Seminare zielen darauf ab, die Team- und Kommunikationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein der Mädchen und Jungen zu fördern“, sagt Kira Döpke, die gemeinsam mit Manuela Herbst für das Mädchenseminar verantwortlich war. Die beiden CSW-Mitarbeiterinnen sind an der Oberschule Bösel und an der Heinrich-von-Oytha-Schule/Oberschule Friesoythe in Altenoythe Ansprechpartnerinnen, wenn es um die Berufsorientierung der Schüler geht.

Eine spannende Gruppenaktivität im Seminar war das Geocashing – ein Orientierungslauf mit GPS Geräten – das der Gruppe zeigte, dass man viele Aufgaben nur in der Gemeinschaft lösen kann. Mit der Besichtigung der Böckmann Deckstation in Lastrup gab es einen Einblick in die reale Berufswelt des Traumjobs „Pferdewirtin“. Die Jungen besuchten parallel dazu den Betrieb Thiel in Bunnen. Dort konnten sie unter anderem die Berufe des technischen Zeichners und des Metallbauers kennenlernen.

Im Seminar sollten die Teilnehmer erfahren, welchen Weg sie gehen müssen, um ihr berufliches Ziel zu erreichen. Die Mädchen und Jungen sollten nicht nur erkennen, was sie können und welche Talente sie haben. „Entscheidend ist außerdem, dass sie lernen, wie sie ihre positiven Seiten ins rechte Licht rücken können“, sagt Manuela Herbst. Darum gehörten auch die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils und die Vermittlung von Bewerbungswissen zu den Inhalten des Seminars.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.