BEVERBRUCH Der Schützenkreis zog Bilanz. Auch die Bogenschützen überzeugten.

von anne Breitenbach BEVERBRUCH - Eine Gold- und zwei Bronzemedaillen beim Nachwuchs, ein 6. Platz für eine Löninger Schützin bei den Landesmeisterschaften sowie ein 7. Platz für eine Böseler Damenmannschaft waren die herausragenden Erfolge, die auf der Hauptversammlung des Schützenkreises Cloppenburg vermeldet wurden. Die Bogenschützenabteilung sicherte sich 2006 ebenfalls zahlreiche vordere Plätze bei den Landes- und Deutschen Meisterschaften. Der Vorstand war mit der Vereinsarbeit, insbesondere mit der Nachwuchsarbeit, vollauf zufrieden, wie sich auf der Jahresversammlung in der Schützenhalle Beverbruch zeigte. Dem Kreis gehören sieben Schützenvereine beziehungsweise Schießsportabteilungen und drei Bogensportabteilungen an. Präsident ist Hubert Göwert.

Franz-Josef Bunten wurde als neuer Kreissportleiter gewählt. Er hatte 2006 bereits die Kreismeisterschaft organisiert. Fast 400 Schützinnen und Schützen hatten daran teilgenommen. Neben den 125 Nachwuchsschützen war die Altersklasse mit 94 Teilnehmern die stärkste Gruppe. Insgesamt 264 Nadeln und Urkunden für die Platzierungen 1 bis 3 wurden bei der Siegerehrung in Lastrup verliehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Landesmeisterschaften belegte Margret Wojak aus Löningen mit 297 Ringen den 6. Platz in der Disziplin Luftgewehr (LG)-Auflage. Die Mannschaft LG-Damen-Alt (Maria Vogelsang, Ina Kollmann und Jutta Günnermann) des BSV Bösel sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften in München den 7. Platz.

Kreisjugendleiter Hans Vogelsang erwähnte die gute Entwicklung der Nachwuchsschützen, zu denen er die Neugründung einer Böseler Kindergruppe mit 20 Kindern ab sechs Jahren und die Anschaffung eines Lichtpunktgewehres in Cloppenburg zählte. „Außerdem ist der Schützenverein Beverbruch-Nikolausdorf mit besonders guten Ergebnissen im Juniorbereich aufgefallen“, bestätigte er. Für die Deutschen Meisterschaften qualifizierten sich Michael Heidorn und Stefan Willenborg aus Bösel.

Hans Janssen-Olliges, Spartenleiter Bogenschützen, berichtete über die Erfolge der Bogenschützen. Auch hier gehen den Landesmeisterschaften die Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften mit vielen Platzierungen voraus. Besonders stolz zeigte er sich über Josef Meyer: Der Essener Blankbogenschütze führt seit Juli 2006 die Weltrangliste im Feldbogenschießen an und belegte bei der Deutschen Meisterschaft den 3. Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.