CLOPPENBURG CLOPPENBURG/CAM - Besuch aus Südafrika haben jetzt die Berufsbildenden Schulen am Museumsdorf begrüßt. James Hay, stellvertretender Schulleiter der Partnerschule „Linkside High“ aus Port Elizabeth, interessierte sich vor allem für Unterricht mittels einer Modellfirma, die an der BBS „Heinz Krapendorf KG“ heißt. Diese Idee will der Pädagoge vor allem bei der Ausbildung von Kaufleuten im zurzeit boomenden Tourismus-Sektor Südafrikas gebrauchen.

Derweil nutzten Klaus Schlichting und Vivian Wollnitza, die die interkontinentale Verbindung auf Seiten der BBS leiten, den Besuch Hays, um ihm die just fertiggestellte Broschüre über die ersten fünf Jahre der Schulpartnerschaft zu präsentieren. „Der Rückblick zeigt eine lebendige und erfahrungsreiche Partnerschaft“, erklärten Wollnitza und Schlichting unisono. Die Besuche von Schülergruppen und die Vermittlung von Aufenthalten zur beruflichen Weiterentwicklung – so Wollnitza weiter – würden fortgesetzt. Bereits 2007 reise eine kleine BBS-Gruppe erneut nach Südafrika. Ehemalige Schüler, die sich an dem Projekt beteiligt haben, dürfen sich jetzt ein Exemplar der Broschüre im Schulsekretariat abholen.

Mehr Infos unter www.bbsam.de

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.