+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Termin für Pokal-Halbfinale steht
VfB Oldenburg fordert SV Meppen am 25. Mai

CLOPPENBURG Mit Bernd Havermann an der Spitze haben die Mitglieder des Turnvereins Cloppenburg am Montag bei der Generalversammlung in der Gaststätte Wienken ein neues Vorstands-Team gewählt. Havermann hatte zuvor acht Jahre als Vize den bisherigen Vorsitzenden Fred Stolle unterstützt.

Der pensionierte Diplom-Ingenieur stellte den 33 Mitgliedern noch vor der Wahl die „Wunschliste“ des neu zu wählenden Vorstandes vor. Zum einen seien Heizung, Beleuchtung und Sanitäreinrichtungen in der TVC-Halle an der Schulstraße sanierungsbedürftig. Zum anderen wolle der Vorstand die Leichtathletik neu beleben und sich in diesem Zusammenhang – gemeinsam mit dem Kreissportbund – um eine neue Anlage im Stadion an der Friesoyther Straße bemühen.

Die Kosten für die neue Leichtathletikanlage bezifferte Havermann auf 500 000 Euro. Verwundert sei er über die Aufforderung von Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) in einem gemeinsamen Gespräch gewesen, nach der der TVC gemeinsam mit dem BVC regeln solle, wo und wie der Bereich für die Leichtathletik im Stadion einzurichten sei. „Das werden wir nicht machen, wir werden die Stadt nicht aus ihrer Verantwortung als Grundstückseigentümer entlassen“, versprach der neue Vorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum neu gewählten Vorstand des TVC gehören neben Havermann Klaus Middendorf (2. Vorsitzender), Marion Kallage (Finanzen), Uwe Otte (Leiter Sportbetrieb) und Stefan Steyer (Geschäftsführer). Stolle und Nikolaus Schmidtke (Finanzen) schieden aus Altersgründen aus dem Vorstand aus.

Als verdiente Sportler ehrte Stolle die Jugend-Volleyballmannschaften. Die E- und F-Mannschaften wurden Niedersachsenmeister und stellten auch Spielerinnen für den Niedersachsen-Kader.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Elisabeth Bittscheidt, Annette Gerst, Michael Caniels, Robert Meyer, Heiko Borchert, Walter Penkhus und Frank Standop.

In seinem letzten Rechenschaftsbericht lobte Stolle nicht nur die einzelnen Sparten, die teilweise einen beträchtlichen Zulauf an Mitgliedern gehabt hätten (derzeit hat der TVC 2125 Mitglieder), sondern auch die Integrationsleistung. Bei der Integration sei der Verein schon einen Schritt weiter als viele andere Clubs. In vielen Abteilungen seien die Trainer-Posten mit Ausländern oder Aussiedlern besetzt. Stolle: „Hier prägen sie den Verein mit und beeinflussen den Sport.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.