KAMPERFEHN Ein recht imposantes „grünes Bild“, dürfte sich den vielen Gästen und Besuchern am Wochenende, 17. und 18. Juli, auf dem Volksschützenfest des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn bieten.

Nicht nur die Schützen, sondern auch die Anwohner sorgen alljährlich für ein buntes Ortsbild, wenn das große Volksfest am Elisabethfehnkanal ansteht.

Das Fest beginnt am Sonnabend, 17. Juli um 18.45. Dann wird der neue König unter den Klängen des Musikvereins Altenoythe eingeholt. Anschließend gibt es um 20 Uhr den großen Königsball im Festzelt bei der Mehrzweckhalle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fortgesetzt wird das bunte Treiben am Sonntag, 18. Juli, um 13.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Dorfplatz in Kamperfehn. Um 14 Uhr erfolgt der Empfang der auswärtigen Vereine auf dem Dorfplatz in Kamperfehn. Etwa gegen 14.30 Uhr gibt es den Umzug zum Festplatz. Dort klingt das Schützenfest mit einem gemütlichen Beisammensein aus. Beim Festumzug sorgen der Schützenspielmannszug Ocholt-Howiek und der Musikverein Altenoythe für laute Töne. Der Vorstand hofft – wie in den vergangenen Jahren – auf rege Beteiligung der Bevölkerung am Volksschützenfest. Gerade auch im Hinblick auf die Königsnachfolge von Stefan II. Die ist nämlich bereits seit vergangener Woche geregelt. Beim Königsschießen gab Detlef Scholte mit 47 Ringen den Goldenen Schuss ab. Zur Königin erkor sich der neue Würdenträger seine Ehefrau Yvonne.

Adjutanten sind Jennifer Scholte und Daniel Karsten sowie Alfred und Gudrun Hülper.

Die Jugend wird regiert von König Tobias Büntjen. Auf dem Königsthron sitzen Andre Scholte und Sara Martens. Neuer Schützenkaiser ist Egon Meinert. Scheibenkönigin wurde Stefanie Steinkamp.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.