Emstek Der Vorstand des Emsteker Handels- und Gewerbevereins hat am Montagabend bei seiner Mitgliederversammlung bei „Backhaus“ eine positive Bilanz für das vergangene Jahr gezogen. Zunächst dankte Vorsitzender Claus Frye-Büssing den Mitgliedern und Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit und hob den diesjährigen Forsythiensonntag als besonderen Höhepunkt hervor. Besonders die Autoverlosung habe sich als großer Publikumsmagnet erwiesen, betonte er und hob auch den sozialen Aspekt der Verlosung hervor.

In den vergangenen drei Jahren seien insgesamt mehr als 5000 Euro an örtliche Vereine geflossen, so Frye-Büssing. In diesem Jahr verkauften die Elternbeiräte und Fördervereine der Kindergärten in Eigenregie Lose. Das eingenommene Geld wurde ihnen zu Beginn der Mitgliederversammlung wieder als Spende überreicht. Insgesamt erhielten die vier teilnehmenden Kindergärten 2082 Euro.

Bürgermeister Michael Fischer berichtete über die neuesten Entwicklungen in der Gemeinde und gab bekannt, dass in Emstek ein neues Baugebiet mit 50 Baugrundstücken im Bereich Garther Straße und August-Kühling-Straße ausgewiesen werde. Auch neue Gewerbeflächen im Westen der Gemeinde werden erschlossen. Anschließend präsentierte Hendrik Ganseforth, von der Ganseforth Medienproduktion ein geplantes Filmprojekt. Emstek möchte einen Imagefilm über die Gemeinde erstellen lassen und lädt die örtlichen Unternehmen ein, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Eine detaillierte Vorstellung des Filmprojekts erfolgt beim Unternehmerabend am 20. Mai bei Ganseforth im Ecopark.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frye-Büssing stellte die ersten Planungen für die Gewerbeschau im Jahr 2015 vor, bei der den hiesigen Firmen die Möglichkeit gegeben werden soll, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Er erinnerte an den großen Erfolg der Veranstaltung im Jahr 2009. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes und der fehlenden Parkflächen im Ortszentrum soll die Gewerbeschau erstmals im Eco-Park mit Cappeln und den dortigen Firmen stattfinden.

Die Vorstandsmitglieder Frye-Büssing (1. Vorsitzender), Peter Kleene (2. Vorsitzender), Gerhard Lünnemann (3. Vorsitzender) und Helmut Lampe (Geschäftsführer) wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Mitglieder des erweiterten Vorstandes Alfons Böckmann, Ulla Feldhaus, Daniel Feldhaus Maria Hackmann, Werner Niemöller, Hardy Rieger, Günther Thölking und Ludger Wedemeyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.