BöSEL Zwölf Gesichter zwölf Namen zuordnen. Im Grunde kein Problem, wenn man die Menschen kennt. Doch wenn die Bilder nicht aktuell, sondern aus der Jugendzeit stammen, wird es schon schwieriger. Diese Aufgabe hatte die Gemeinde Bösel auf ihrer Internetseite den Besuchern gestellt.

Von 75 Teilnehmern haben immerhin 54 die richtigen Antworten gewusst – doch nur fünf von ihnen gewannen am Ende einen Preis. Den ersten Platz belegte Frieda Lamarre; sie hat dafür nun einen 100-Euro-Einkaufsgutschein geschenkt bekommen. Michael Block freut sich über einen 60-Euro-Gutschein, Jette Runden über 40 Euro, Jessica Walter und Sandra Nagel bekamen jeweils 20 Euro. Die Preise wurden von Geschäftsleuten aus Bösel gestiftet. Bei der Preisübergabe lobte Bürgermeister Hermann Block die Zusammenarbeit mit dem Handels- und Gewerbeverein. An die Preisträger gerichtet sagte er: „Ich denke, den Bürgermeister haben alle erkannt.“ Bei dem Fotosuchspiel auf der seit dem 1. Dezember neu gestalteten Internetseite waren zwölf Böseler abgebildet – mit alten und aktuellen Bildern. Unter ihnen waren neben dem Bürgermeister auch etwa Bernd Roder, Caspar Pleye, Annegret Brunemund-Rumker, Thomas Butz oder Anita Hempen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.