Ramsloh Die Schülergenossenschaft der drei Firmen „Lecker & Gesund“, „Papierkram“ und „Schulkleidung“ am Schulzentrum Saterland hat jetzt seine Mitgliederversammlung durchgeführt. Stefan Reinke und Henning Hoffmann vom Genossenschaftsverband Weser-Ems segneten die Rechenschaftsberichte ab.

Die Sprecherinnen des Vorstands und des Aufsichtsrats, Ronja Reinecke und Nora Schwerdtfeger, wickelten routiniert das umfangreiche Programm ab – zum letzten Mal. Zurzeit gehören 78 Mitglieder, die ihre Einlage geleistet haben, dem Verband an. Sie konnten von zahlreichen schulischen und außerschulischen Aktivitäten berichten und feststellen, dass unter dem Strich ein Plus von fast 580 Euro Lohn der Mühen war. Der Vorschlag, 500 Euro€ auf ein Rücklagenkonto einzuzahlen, wurde einstimmig angenommen.

Ralf Lüken von der Raiffeisenbank Strücklingen-Idafehn würdigte noch einmal das großartige Engagement der bald scheidenden Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat, bevor er für beide Gremien die Entlastung beantragte, die jeweils einstimmig ausgesprochen wurde. Lüken gab der Hoffnung Ausdruck, dass möglichst bald auch weitere Mitglieder des Kollegiums ihrer Anerkennung und Unterstützung der Genossenschaft durch den eigenen Beitritt Ausdruck verleihen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rosa Strohschnieder, die am Schuljahresende pensioniert wird, übernahm dann auf Vorschlag die Funktion der Wahlleitung für die nun anstehenden Neuwahlen zum Vorstand und zum Aufsichtsrat. Es galt, fünf neue Vorstandsmitglieder und drei neue Mitglieder des Aufsichtsrats aus der Versammlung zu wählen. Gewählt wurden: Aylin Behrends (29 Stimmen), Susanne Waldecker (21), Maren Remmers (20), Galina Bersch (18) und Christa Hinrichs (24), die demnächst Rosa Strohschnieder im Vorstand ablösen wird. Dem neuen Aufsichtsrat werden künftig neben Michael Ortmann und Gunnar Norda – sie standen nicht zur Wahl – die Schülerinnen Matthanja Kooijman (23), Bajen Jallow (21) und Stella Torbecke (18) angehören.

In ihrem Schlusswort unter dem Punkt „Verschiedenes“ bedankte sich Rosa Strohschnieder bei den Mitarbeitern der Banken für die verlässliche Unterstützung, bei der Schulleitung, die ihre Initiativen immer wohlwollend begleitet habe, und ganz besonders bei den Schülerinnen und Schülern, die pünktlich, ehrlich, verantwortungsvoll und zuverlässig ihre Aufgaben wahrgenommen hätten. Sie betonte, dass diese Tugenden sich in ihrem Leben auszahlen würden, wie sie in den vergangenen Jahren auch schon an zahlreichen Ehemaligen festgestellt habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.