Cloppenburg Nach elf Jahren hatte sich der Vorstand des Cloppenburger Tennisvereins „Blau-Weiß“ vorgenommen, die Zukunft des Vereins in jüngere Hände zu legen. Dieses Vorhaben ist teilweise geglückt: Vorsitzender Dr. Rudolf Behnes erklärte sich in der gut besuchten Generalversammlung bereit, mit Unterstützung jüngerer Vereinsmitglieder für ein weiteres Jahr den Chefposten zu übernehmen. Bis auf Sport- und Jugendwartin Hedwig Buschmann stellten alle anderen Vorstandsmitglieder ihre Posten zur Verfügung. Die Geschäftsführung übernimmt ab sofort Ansgar Quatmann, Vorgänger war Heiner Bock, während Christian Wübben von Jürgen Kowalewski die Verwaltung erbt. Neuer Leiter der Finanzen wurde Jürgen Frye, er folgt Günter Luttmer nach. Als Kassenprüfer stehen im kommenden Jahr Rainer Malcherek und Thomas Henke zur Verfügung.

Zuvor hatte Behnes in seinem Tätigkeitsbericht von einem ereignisreichen Jahr des CTV berichtet. Der Verein habe es geschafft, die Mitgliederzahl zu stabilisieren und somit eine solide finanzielle Grundlage zu schaffen. Etwas besorgt zeigte er sich jedoch angesichts des Altersdurchschnitts: 65 Prozent der Mitglieder seien über 60 Jahre alt. Trotzdem blickte er optimistisch in die Zukunft: „Wir haben uns in den letzten Jahren die größte Mühe gegeben, zum Wohl unserer Mitglieder zu arbeiten, und das ist uns nachweislich gelungen“, meinte der Vorsitzende mit einem gewissen Stolz.

Die solide Kassenlage bestätigte auch der bisherige Leiter der Finanzen, Luttmer, der sehr beruhigt in die Zukunft blickte. Er erwartet für das Jahr 2014 noch eine Verbesserung der finanziellen Situation.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sport- und Jugendwartin Hedwig Buschmann schlug in die gleiche optimistische Kerbe. Mit den Trainern Fares und Robin Srur habe der Tennisverein einen wahren Glücksgriff getan. Mittlerweile seien acht Jugendmannschaften des CTV im Spielbetrieb.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.