CLOPPENBURG Zehn neue Gedächtnistrainerinnen hat das Bildungswerk Cloppenburg jetzt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für ganzheitliches Gedächtnistraining (BVGT) ausgebildet. In 120 Unterrichtsstunden wurden den Teilnehmerinnen die Ziele des ganzheitlichen Gedächtnistrainings in Theorie und Praxis näher gebracht.

Zu den Zielen gehören u.a. Kreatives Verknüpfen, Denkflexibilität, Strukturieren, Urteilsfähigkeit, Wortfindung und Merkfähigkeit. „Das ganzheitliche Gedächtnistraining beruht auf fünf Ansätzen: Körper, Geist, Seele, die Berücksichtigung der linken und rechten Hirnhälften sowie Entspannung“, weiß Kursleiterin Hedwig Zaeck.

Gemeinsam mit Co-Dozentin Karin Platje bescheinigte sie den Teilnehmerinnen eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft. Neben den theoretischen Grundlagen gab es immer wieder viele Praxisbeispiele, die die Teilnehmerinnen zukünftig im Gedächtnistraining anwenden können. „Ich habe erfahren, dass das Gedächtnistraining nicht nur etwas für alte Menschen ist, sondern schon früh angewendet werden kann“, sagt Kursteilnehmerin Inge Behrens-Gövert (Damme). Das Erlernte wolle sie auf ihre Arbeit im Kindergarten übertragen. Waltraud Rape (Essen) dagegen wird es eher bei älteren Menschen im Rahmen ihrer Arbeit anwenden. „Dies macht die ganze Bandbreite der Zielgruppen deutlich“ sagt Bildungswerkleiter Martin Kessens bei der Zertifikatsübergabe im Christinenhof Schwichteler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die erfolgreichen Absolventinnen: Inge Berens-Gövert, Damme; Viktoria-Luise Beyer, Delmenhorst; Hanna Brunkhorst, Oldenburg; Rita Bünnemeyer, Cloppenburg; Sabine Grant, Osnabrück; Hildegard Morthorst, Essen; Sylvia Nottenkämper, Cloppenburg; Waltraud Rape, Essen; Anna-Maria Taphorn-Lübbers, Lindern und Maria Vaske, Elsten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.