CLOPPENBURG Parkflächen sind bereits gewichen, das Fundament wird derzeit ausgehoben für das neue Ärztehaus an der Ritterstraße. Ihren eher symbolischen Beitrag am Spaten dazu leisteten am Mittwoch Dechant Hartmut Niehues, Kuratoriumsvorsitzender St.-Josefs-Stift, Michael gr. Hackmann, Verwaltungsleiter des St.-Josefs-Hospitals, Klinikmanager Andreas Krone, Andreas Rolfs, Geschäftsführer des Ingenieurbüros Frilling (Vechta) und Andreas Rolfes, Geschäftsführer des ausführenden Bauunternehmens Paul Rolfes (Cappeln).

Eine Nettofläche von 2350 Quadratmetern soll sich auf vier Geschosse des Hauses verteilen, das wiederum in zwei Blöcke unterteilt wird. Auf die geplante Brücke hin zum St.-Josefs-Hospital wird aber zunächst verzichtet, sagte gr. Hackmann. Grund dafür ist, dass laut Bauzielplan der gegenüberliegende Teil des Hospitals zunächst abgerissen werden soll, um Platz für ein neues Gebäude zu schaffen. Dort wird im ersten Stock die gesamte Funktionsdiagnostik – Radiologie, Röntgen, Endoskopie, Sonographie, etc. – beherbergt.

Fünf der sechs Praxen, die künftig im Ärztehaus untergebracht werden, sind laut gr. Hackmann bereits vermietet, darunter die Fachrichtungen Onkologie, Gynäkologie, Orthopädie, Diabetologie und HNO. Hinter dem Gebäude sollen Parkplätze entstehen. Die Gesamtinvestitionssumme in Höhe von 5,4 Millionen Euro finanziert der Verbund Katholische Kliniken Oldenburger Münsterland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Gewerke, so gr. Hackmann, seien an Unternehmen aus Cloppenburg und Umgebung vergeben worden. Dechant Niehues lobte die Investition als „wichtiges Signal für die Versorgung der Patienten und der Mitarbeiter“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.