GARREL GARREL - Jahresrückblicke, Ehrungen und Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung der Generalversammlung der Schützengilde Sankt Johannes Garrel, zu der Brudermeister August Nordenbrock am Freitagabend im Vereinslokal Niemann 130 Schützenbrüder und –schwestern begrüßen konnte. Zum stellvertretenden Brudermeister wurde einstimmig Gerd Göken junior wiedergewählt. Nachfolger vom stellvertretenden Kassierer Egon Timmen wurde der bisherige stellvertretende Schriftführer Martin Schumacher. Sein Nachfolger wurde Stefan Meyer. Einstimmig bestätigte die Versammlung ihren Repräsentanten Präsident Paul Holthaus.

Egon Timmen – vor einigen Tagen als Ehrenamtsträger der Gemeinde Garrel ausgezeichnet – wurde für 25 Jahre Vorstandsarbeit zum Ehrenkassierer ernannt.

Für besondere Verdienste um den Verein konnte Nordenbrock fünf Schützen mit dem Großen Garreler Verdienstorden auszeichnen: Manfred Kurmann (Kompanie Kaifort), Karl-Heinz Quatmann und Bernhard Thedieck (Kompanie Tweel/Tannenkamp) sowie Josef Busse und Paul Timmermann (Kompanie Ort).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zuvor blickte der stellvertretende Brudermeister Gerd Göken junior auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Höhepunkt sei wieder das Schützenfest gewesen. Am Schützenfestsonntag stand das Kinderschützenfest mit Kinderkönigin Miriam Abeln und Prinz Niklas Schröder an. Die Schützen werden seit dem „Schützenfestmontag“ vom Königspaar Bernhard und Marita Westerkamp regiert. Eine Rekordbeteiligung gab es beim Schützenball im Oktober. Hier wurde Clemens Nording als Vereinskamerad des Jahres geehrt. Der bisherige Präses Pfarrer Alfons Diekmann wurde verabschiedet. Zu seiner Nachfolge hat sich Pfarrer Paul Horst bereit erklärt.

Umfangreich berichteten Schießmeister Ingo Haustermann und Jugendschießmeister Reinhold Neher. Nina Fresenborg wurde stellvertretende Bezirksprinzessin im Bezirk Cloppenburg. Das Jugendcupturnier mit benachbarten Vereinen konnten die Garreler für sich entscheiden. Die Jugend-Wanderpokale, die im Laufe des Jahres ausgeschossen werden, erhielten Kerstin Abeln (Bambiklasse) und Kerstin Tebben (Schülerklasse). Die Schützen belegten beim Gemeindepokalschießen Platz drei. Bei den den Bezirksmeisterschaften konnten ein erster und drei dritte Ränge belegt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.