Friesoythe Freitagmorgen um 9.40 Uhr. Die ersten Fans von Whopper und Big King XXL stehen bereits vor der Tür. Um Punkt 10 Uhr ist es dann soweit: Nach einer Bauzeit von rund vier Monaten eröffnet an der Europastraße in Friesoythe die neue Burger-King-Filiale – zwei Long Cheeseburger und zwei Whopper gehen als erstes über die Ladentheke. Das Interesse ist von Anfang an groß. In den Pausen der Berufsschule strömen immer mehr Schüler in die mit vielen Holzsorten ausgestattete Filiale.

„Es gibt in Deutschland von über 700 Restaurants noch keine zehn Filialen, die mit diesem neuen Design ausgestattet sind“, sagt Friderike Weiss, Pressesprecherin von Burger King Deutschland. Doch warum ausgerechnet Friesoythe?

Schaut man in die Region, gibt es in keiner Stadt mit so wenig Einwohnern eine Burger-King-Filiale. „Wir haben den Standort vor dem Bau mehrere Monate lang überprüft und sind uns auch durch die innerstädtische Lage sicher, dass unser Konzept in Friesoythe gut hineinpasst“, so Weiss weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Davon ist auch Sven Stratmann, Bürgermeister der Stadt Friesoythe, überzeugt. „Für Friesoythe ist dies ein Schritt in die richtige Richtung. Der Standort mitten in der Stadt ist optimal gewählt“, so Stratmann. Ebenso sieht es auch Khodr El Saleh, Investor und Eigentümer der Immobilie und somit Vermieter von Burger King.

Eines der Herzstücke der Filiale ist der neue Getränke-Automat. „Über 100 Sorten von Getränken können sich die Gäste selbst zusammenmixen. Jede Cola oder jede Fanta kann mit zusätzlichen Geschmacksnoten wie Kirsche, Erdbeere und anderen Früchten und Obstsorten kombiniert werden. Dabei können alle Getränke gratis nachgefüllt werden“, sagt Gérard Sinram, Area Manager bei Burger King, der für alle Filialen im Nordwesten Deutschlands zuständig ist.

Die neue Filiale wird montags bis donnerstags von 8 bis 1 Uhr und freitags bis samstags von 8 bis 2 Uhr morgens geöffnet sein. Am Sonntag sind die Tore des Fast-Food-Riesen von 9 bis 1 Uhr geöffnet.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline/videos 
Video

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.