STRüCKLINGEN Langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet. 84 Mitglieder zählt die Bereitschaft.

Von Wilhelm Hellmann STRÜCKLINGEN - Das Jahr 2005 ist für die DRK-Bereitschaft Strücklingen-Elisabethfehn zwar ein erfolgreiches, aber auch ein arbeitsreiches Jahr gewesen. Dies sagte DRK-Bereitschaftsleiter Johannes Bischoff bei der Generalversammlung im DRK-Heim. Die Bereitschaft kann derzeit auf 84 Mitarbeiter zählen.

66 Einsätze mit dem Krankenwagen, 67-mal war der First Responder unterwegs, 19 Sanitätsdienste: Das hatten die Rotkreuzler im vergangenen Jahr zu bewältigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Bei 15 Blutspendeterminen verzeichneten wir insgesamt 1768 Blutspender, darunter 135 Erstspender“, verkündete Johannes Bischoff.

Bei den Altkleidersammlungen wurden insgesamt mehr als neun Tonnen Altkleider gesammelt. Ein besonderes Ereignis war der Besuch beim polnischen Roten Kreuz von Scroda Slaska im April 2005.

Über eine zufriedenstellende Kassenlage berichtete Schatzmeister Johannes Diebels. Bei den Wahlen wurde der bisherige Amtsinhaber Johannes Bischoff wiedergewählt. Als Schriftführer stand Dennis Tepe aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung; für ihn wurde Rosi Heinel als Nachfolgerin gewählt. Zu Gerätewarten wurden Christian Schönhöft (First Responder), Stefan Machatzke und Carsten Brumund (Krankentransportwagen), Michael Bischoff (Mannschaftstransportwagen mit Boot und Trailer), Stefan Dannebaum (Gerätekraftwagen) und Mathias Klöverals (Beauftragter für medizinische Produkte) gewählt.

Für 20-jährige Dienste in der DRK-Bereitschaft wurden Wilfried und Werner Ley sowie Knut Linnert geehrt, für 15-jährige Dienste zeichnete der Kreisbereitschaftsleiter Johannes Diebels aus und Carsten Brumund, Michael Bischoff und Marco Hinrichs durften sich über eine Auszeichnung für fünfjährige Treue im DRK freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.